Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Eingruppierungsrecht - Vertiefung und Aufbauwissen
Typische Verständnisfehler und ausgewählte Rechtsprechung
Gegenstand des Seminars

Das Eingruppierungsrecht wird immer komplexer und vielschichtiger. Zwischenzeitlich gibt es drei Entgeltordnungen: für den Bund, die Länder und die Kommunen. Daher gibt es auch drei verschiedene Regelungen für das Eingruppierungsrecht des Öffentlichen Dienstes. Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts prägt das Eingruppierungsrecht erheblich.

Ziel dieses Seminars ist es daher Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Entgeltordnungen darzustellen, Eingruppierungsgrundsätze darzustellen und Fehler bei der Eingruppierungsfeststellungklage aufzuzeigen. Auch wird ein konkreter Eingruppierungsfall besprochen sowie relevante und ausgewählte Rechtsprechung des 4. Senats des Bundesarbeitsgerichts durch den ehemaligen, zuständigen Senatsvorsitzenden vorgestellt.

Zielgruppe
Leiterinnen und Leiter von Haupt- und Personalämtern, bzw. Rechtsabteilungen. Personalsachbearbeiterinnen und Personalsachbearbeiter, Personal- und Betriebsräte, Grundsatzsachbearbeiter-/innen im Eingruppierungsrecht, Mitglieder-/innen von Bewertungskommissionen. Auch eignet sich dieses Seminar für Fachanwälte für Arbeits-/Verwaltungsrecht.
Seminarablauf

Themenüberblick:

  • Vorstellung der Entgeltordnungen (Bund/Länder/Kommunen)
  • §§ 12, 13 TVöD/TV-L – die „Grundrechte“ des Eingruppierungsrechts
  • „Arbeitsvorgang“ – der zentrale Steuerungsbegriff im Eingruppierungsrecht
  • Typische Verständnisfehler im Eingruppierungsrecht
  • Darstellung der „8 Todsünden“ im Eingruppierungsrecht
  • Ausgewählte Rechtsprechung und Klärung der unbestimmten Rechtsbegriffe
  • „Selbstständige Leistungen“ – mehr als eigenständig?
  • Tätigkeitsbeschreibung – notwendiges Übel?
  • Der „große Arbeitsvorgang“ – der richtige Ansatz?
  • Die „Schlüssigkeitshürde“ bei der Eingruppierungsfeststellungsklage
  • Fragen der Teilnehmer-/innen

Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?) benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze Video. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.

Termin und Ort
Zeitraum:
Termin in Planung

Preis
399,- Euro zzgl. MwSt.


Veranstaltungen nach Datum


September 2021 (2)

Oktober 2021 (72)

November 2021 (111)

Dezember 2021 (48)

Januar 2022 (6)

Februar 2022 (19)

März 2022 (14)

April 2022 (9)

Mai 2022 (14)

Juni 2022 (10)

Juli 2022 (2)

August 2022 (2)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht