Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR-REIHE: Exzellenz durch Vielfalt
Diversity Management in der Öffentlichen Verwaltung
Gegenstand des Seminars

Vielfalt und Gerechtigkeit, Alterung und Alter, Digitalisierung und Entgrenzung der Arbeit, verlangen einen wertschätzenden und achtsamen Umgang mit den Beschäftigten in der Öffentlichen Verwaltung. Der Wandel der Anforderungen muss mit der Vielfalt der Begabung, Befähigung und Erfahrung gemeistert werden.

Die Webinar-Reihe „Exzellenz durch Vielfalt“ führt in die Grundlagen des Diversity Management ein, klärt den Unterschied zwischen „Managing Diversity“ und „Diversity Management“, stellt die Inhaltsbereiche des Diversity Management vor, beleuchtet den normativen und politischen Rahmen, der den DM-Aktivitäten gesetzt ist. Im Mittelpunkt stehen die „klassischen“ Handlungsfelder des Diversity Management, die Organisation des Diversity Management, die Professionalisierung der Diversity Verantwortlichen und die Grundlagen eines Diversity Konzeptes.

Die Webinar-Reihe greift aktuelle Herausforderungen und Gestaltungsansätze des Diversity Management mit dem Ziel auf, die Bedürfnisse der Beschäftigten nach individueller Entfaltung und den Bedarf an personaler Vielfalt der Verwaltungen optimal zusammenzubringen.

Mit einem Fragebogen wird der „Reifegrad des Diversity Management“ erhoben. Die Reifegradanalyse (erprobtes Analysetool) bietet die Möglichkeit, den Entwicklungsstand des Diversity Management einer Behörde als solide Informationsgrundlage für die DM-Maßnahmen zu nutzen.

Kurze Inputphasen führen in die Inhalte der Webinar.Reihe ein. Die Teilnehmenden diskutieren die praktische Relevanz der DM-Themen und deren Umsetzungsmöglichkeiten in ihrer Verwaltung.

In dem Seminar zu bearbeitende Fragestellungen sind:

  • Welchen Beitrag soll das Diversity Management für die Entwicklung der Behörde leisten?
  • Welchen Einfluss hat das Diversity Management auf die Befriedigung der individuellen Erwartungen an die Arbeit?
  • Welche Trends und Reformen des Diversity Management sind gegenwärtig angesagt?
  • Welche Stereotypen, Vorurteile, Klischees und Voreingenommenheit (Bias) prägen das konkrete Handeln?
  • Welcher Mehrwert ergibt sich für die Behörde durch die Ergänzung der Handlungsfelder des Managing Diversity durch die Handlungsfelder des Diversity Managements?
  • Welchen Einfluss auf die Leistung der Behörde hat das Diversity Management?
  • Was ist bei der Erarbeitung eines DM-Konzeptes als normative Grundlage der DM-Aktivitäten zu beachten?
  • Wie können die Rolle und das Selbstverständnis der DM-Verantwortlichen geschärft und professionalisiert werden?
Seminarablauf
Grundlagen und Rahmenbedingungen des Diversity Management
 
Normative Grundlagen der Verwaltung als interner Handlungsrahmen des DM
  • Leitbild, Vision-, Mission-Statement und Grundsätze der Behörde als normative Basis
  • DM-Ziele und DM-Strategien
  • DM-Positionierung, Macht und Ansehen in der Behörde
  • DM-Konzept als Handlungsfundament der DM-Aktivitäten
  • DM-Rolle, Selbstverständnis und Professionalität
DM-Reifegradbestimmung als Analyseinstrument
  • DM-Reifegradbestimmung (Fragebogen)
  • Nutzung der Analyseergebnisse für die konkrete DM-Gestaltung
Organisation und Qualifikation als Voraussetzung erfolgreicher DM-Arbeit
  • DM-Aufbau- und Ablauforganisation
  • DM als Backbone-Organisation
  • Betriebswirtschaftliche DM-Aspekte
  • Management von DM-Beziehungen und Kooperationen
  • Qualifizierung und Professionalisierung von DM als betriebswirtschaftliche Funktion
DM-Handlungsfelder
  • HF Gender Mainstreamig, Frauenförderung und Chancengerechtigkeit
  • HF sexuelle Orientierung und sexuelle Vielfalt
  • HF Migration und soziale Herkunft
  • HF Gesundheits- und Resilienz- Management
  • HF Soziale Herkunft & Integration
  • HF Behinderung, Gesundheit & Resilienz
  • HF Alterung und Schrumpfung
  • DM Einflussfaktoren: Stereotypen, Vorurteile, Klischees, conscious & unconscious Bias
 Betriebswirtschaftliche Aspekte des Diversity Management
  • DM-Zweck als Leistungseinheit
  • DM Absicherung im Funktionszyklus
  • DM Effektivität und Effizienz (DM KPI)
  • DM Verantwortlichkeit und DM-Schnittstellenmanagement zu CSR, ESG und Citizenship
  • DM-Best Practices aus Verwaltung und Wirtschaft
Entwicklungstendenzen: Quo vadis DM?
  • DM-Trendthemen
  • DM-Integration in das Funktionsgefüge der Öffentlichen Verwaltung
  • DM-Stolpersteine und Politisierung
  • Zusammenwachsen von DM, PE, PW und Verwaltungsführung
Seminarzeiten:
20.04.2023 | 09:00 – 12:00 Uhr
21.04.2023 | 09:00 – 12:00 Uhr
25.04.2023 | 09:00 – 12:00 Uhr
26.04.2023 | 09:00 – 12:00 Uhr

Zur Teilnahme an diesem Webinar benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erhalten Sie nach Anmeldung.

Referenten
Prof. Dr.  Manfred  Becker, Studium der Wirtschaftswissenschaften, Promotion und Habilitation an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Von 1980-1990 in leitenden Funktionen der Personalentwicklung bei der Adam Opel AG und General Motors Europe tätig. Von 1990 Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Gerhardt-Mercator-Universität Duisburg; von 1993 bis 2013 Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensführung, Organisation und Personalwirtschaft an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg. Zahlreiche Publikationen zu Themen der Personalentwicklung. Professor Becker ist wissenschaftlicher Leiter der eo ipso personal- und organisationsberatung GmbH. Als Berater und Trainer begleitet er Unternehmen und Organisationen der öffentlichen Verwaltung im Rahmen personalwirtschaftlicher Projekte.
Andreas  Becker, Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit den Schwerpunkten Organisation, Personal und Marketing. Von 1998 bis 2003 freier Mitarbeiter im ZDF. Inhaber und Geschäftsführer der eo ipso personal- und organisationsberatung gmbh; Dozent an der VWA Wiesbaden und Mainz. Langjährige Tätigkeit als Trainer zu Themen der allg. BWL und Personalwirtschaft insbesondere Personalentwicklung; Beratungsleistungen zu Themen der Unternehmensorganisation, Personalwirtschaft, Personalentwicklung und Diversity Management. Coach und Mentor für im Personalwesen tätige Personen sowie Ein- und Umsteiger.
Termin und Ort
Zeitraum:
20.04.2023 09:00 Uhr - 26.04.2023 12:00 Uhr

Preis
699,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


September 2022 (4)

Oktober 2022 (46)

November 2022 (86)

Dezember 2022 (31)

Januar 2023 (19)

Februar 2023 (21)

März 2023 (31)

April 2023 (13)

Mai 2023 (19)

Juni 2023 (19)

Juli 2023 (4)

August 2023 (3)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht