Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: UVgO-Shopping – Automatisierung der öffentlichen IT-Beschaffung
Kann ich das nicht einfach im Internet bestellen?
Gegenstand des Seminars
Die öffentliche Hand hat das klare Ziel der umfassenden Digitalisierung: besser werden, transformieren, nicht abgehängt werden. Dies führt zu zwei sich gegenseitig beeinflussenden Herausforderungen:
  • Sämtliche Prozesse müssen auf ihre Transformationsmöglichkeit geprüft und wenn möglich digitalisiert werden, insbesondere auch sämtliche operativen Beschaffungsschritte.
  • Das gesamte Beschaffungsportfolio erfährt eine zunehmende Digitalisierung. Sprich ein signifikant ansteigender Bedarf an IT-Hard- und Software, führt zu einem quantitativen und qualitativen Anstieg der Beschaffungsprojekte in diesem Warenkorb.
Doch wie die Zeit finden, um Beschaffungsprozesse zu verändern und sukzessive zu digitalisieren oder idealerweise zu automatisieren? Wenn parallel der operative Druck aufgrund der Vielzahl an Beschaffungsprojekten weiter ansteigt?
 
Marktplätze und Beschaffungs-Tools sind möglicherweise ein Teil der Lösung. Denn sie haben das Potential, insbesondere die ressourcenbindende Vielzahl an kleinvolumigen Beschaffungen abzubilden und sind bereits ein Teil auf dem Weg zu einer vollständig digitalen und automatisierten Beschaffung. In diesem Webinar bekommen Sie einen Einblick in die aktuellen Möglichkeiten mit und rund um solche Tools und erhalten Einblick in ausgewählte Cases und Lösungen.
Zielgruppe
Öffentliche Auftraggeber, Sektorenauftraggeber und andere zur Ausschreibung verpflichtete Einrichtungen und Unternehmen (z.B. Fördermittelempfänger); Mitarbeiter:innen aus Einkaufs- bzw. Beschaffungsabteilungen und Vergabestellen sowie aus IT- und Innovationsabteilungen
Seminarablauf
Prof. Dr. Michael Eßig
  • Warum muss sich ein Beschaffer mit Automatisierungs-Tools beschäftigen?
  • Wie Grenzen sich digitale Beschaffungsinstrumente (Marktplätze, Vergabeplattform, Vergabemanager etc. voneinander ab) und was sind die nächsten Entwicklungen (Smart Contracts, Digitale Zwillinge etc.)?
  • Was sind Vor- und Nachteile von e-Marktplätzen?
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen bestehen?
Matthias Berg
  • Warum lohnt eine Warengruppenstrategie?
  • Wie reduziere ich die enorme Ressourcenbindung durch kleinteilige und kleinvolumige Beschaffungen?
  • Wechselwirkung von Software-Tools und Rahmenvereinbarungen?
  • Nötige Prozessanpassungen und Einbindung der Bedarfsträger
Sascha Soyk
  • Was ist UVgO-Shopping?
  • Wo liegen die Mehrwerte am Beispiel der IT-Beschaffung?
  • Wie können produktneutrale Leistungsverzeichnisse automatisiert generiert werden?
  • Produkt-Demo von GovRadar
Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze VideoIhre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.
Referenten
Matthias  Berg, ist Diplom-Kaufmann, sowie diplomierter Einkaufsexperte und diplomierter Einkaufsmanager. Seit dem Jahr 2008 im BME beschäftigt und verantwortet im BME den Bereich Forschung und Entwicklung. Seit Oktober 2014 ist Herr Berg Leiter des Kompetenzzentrums innovative Beschaffung (KOINNO). Im Rahmen jener Projektleitung ist er Gesicht, inhaltlicher Treiber und Verfechter des Kompetenzzentrums geworden. In dieser Funktion bringt er sich zudem als Referent, Diskutant und Moderator in diverse Veranstaltungen (intern und extern) ein und beteiligt sich aktiv an der Weiterentwicklung der gesamten Einkaufs- und Beschaffungscommunity.
Prof. Dr.  Michael  Eßig, hat den Lehrstuhl Beschaffung und Supply Management an der Universität der Bundeswehr München inne. Er forscht und lehrt seit über 20 Jahren zu Fragen des strategischen Beschaffungsmanagement in der Industrie und im öffentlichen Sektor. Zusammen mit seinem Team arbeitet er mit Unternehmen wie bspw. Audi und öffentlichen Auftraggebern wie bspw. dem Bundesministerium der Verteidigung an Themen zur innovativen Weiterentwicklung des Einkaufs, u.a. zur Digitalisierung von Lieferantenbeziehungen mittels Smart Contracts. Er ist in vielen Gremien aktiv, u.a. im Wissenschaftlichen Beirat des Bundesministers für Landesverteidigung Österreich oder im Bundesvorstand des BME.
Sascha  Soyk, ist Gründer und Geschäftsführer des Münchner Startups GovRadar. Ehemals war er projektverantwortlicher Mitarbeiter bei Roland Berger und Palantir sowie im Aufbau-Team des Cyber Innovation Hub der Bundeswehr beschäftigt. Er ist Reserveoffizier und Kompaniechef, Major d.R.
Termin und Ort
Zeitraum:
14.09.2021 10:00 Uhr - 14.09.2021 13:00 Uhr

Preis
49,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


August 2021 (39)

September 2021 (100)

Oktober 2021 (68)

November 2021 (95)

Dezember 2021 (41)

Januar 2022 (2)

Februar 2022 (3)

März 2022 (3)

April 2022 (2)

Mai 2022 (4)

Juli 2022 (2)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht