Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Standards für Compliance- und Korruptionspräventions-Systeme
Gegenstand des Seminars

Die Frage nach der Erforderlichkeit von Compliance- und Korruptionspräventionssystemen stellt sich in der Regel nicht mehr. Häufig diskutiert wird demgegenüber die Frage nach praktischen Anweisungen im Sinne von allgemeingültigen Standards. Haftungsfälle und Ermittlungsverfahren sollen durch wirksame Präventionssysteme vermieden und Wettbewerbsvorteile gesichert werden. National wie international wurden Standards – branchenspezifisch und branchenübergreifend – formuliert, manche als Prüfungs- andere als Implementierungsstandards. Über die gängigen Standards zur Implementierung eines Compliance-Management-System (CMS) oder eines Korruptionspräventionssystem soll ein Überblick gegeben, ihre Geeignetheit, ihre Vor- und Nachteile erörtert werden.

Seminarablauf
Themenüberblick:
  • Privatrechtliche Normen – Verfasser (DIN, ISO, TÜV, IDW), Verbindlichkeit und Geltungskraft
  • IDW PS 980 (2011) – vom Prüfungsstandard zum Implementierungsstandard
  • TR CMS 101: 2011- Konzept des TÜV-Rheinland
  • ISO 19600: 2014 – Compliance-Management-Systems – Leitlinien
  • ISO 37001: 2016 - Anti-Korruptions-Management-Systeme - Zertifizierungsstandard
  • Vor- und Nachteile von Standards und ihrer Zertifizierung

Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?) benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze Video. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.

Referenten
Dr.  Stefanie  Lejeune, ist Rechtsanwältin in der überörtlichen Sozietät GÖHMANN Rechtsanwälte und Notare. Sie ist spezialisiert auf die Beratung von Behörden und Unternehmen in den Bereichen Corporate Governance, Compliance und Korruptionsprävention. Dazu gehört die Implementierung von Compliance-Management-Systemen (CMS), umfassende Schulungs-,Vortrags- und Publikationstätigkeiten, die Beauftragung als externe Compliance-Beauftragten sowie die Berufung zur Ombudsperson für Korruptionsprävention. Seit 2006 ist Dr. Lejeune Lehrbeauftragte der HU Berlin und seit 2013 Mediatorin (DAA). Zuvor war sie von 1996 bis 2001 Richterin beim bzw. am Sozialgericht Trier, von 2001 bis 2006 Staatssekretärin im Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz und von 2006 bis 2009 Landtagsabgeordnete. Aus diesen Tätigkeiten in allen drei staatlichen Gewalten hat sie vielfältige Erfahrungen gesammelt und ein praktisches Verständnis administrativer Entscheidungsprozesse und Strukturen erworben.
Termin und Ort
Zeitraum:
23.03.2022 10:00 Uhr - 23.03.2022 13:00 Uhr

Preis
189,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Januar 2022 (17)

Februar 2022 (57)

März 2022 (84)

April 2022 (35)

Mai 2022 (55)

Juni 2022 (51)

Juli 2022 (14)

August 2022 (7)

September 2022 (63)

Oktober 2022 (26)

November 2022 (52)

Dezember 2022 (13)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht