Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Digitale Transformation im Rettungsdienst
Gegenstand des Seminars
Die Digitalisierung in der Medizin ist nicht erst seit der Pandemie – auch unter dem Stichwort Telemedizin – zum Thema geworden. Im Teilbereich der Notfallversorgung findet seit geraumer Zeit ein Digitalisierungsschub statt, der dazu beiträgt, Leben zu retten. Es geht um die digitale Erfassung von Maßnahmen im Rettungsdienst. Dazu gehören die Einsatzdaten, Patientendaten, Dokumentation der Behandlung etc. und oft auch deren direkte Übermittlung an Krankenhäuser. Das Webinar zeigt die wesentlichen rechtlichen Fragen bei der Beschaffung digitaler Technik für den Rettungsdienst anhand konkreter Beispiele auf.

HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK hat in den vergangenen Jahren vielfältige Erfahrung bei der Begleitung öffentlicher Auftraggeber bei der Ausschreibung von Digitaltechnik für den Rettungsdienst erworben. In unzähligen Präsentationen und Teststellungen haben wir Marktteilnehmer kennengelernt, ihre Stärken und Schwächen und insbesondere ihre Preise erfahren. Wir wissen mittlerweile in vielen Bereichen, wie kalkuliert wird und kennen auch so manche Schmerzgrenze.
Zielgruppe

Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung, öffentlicher Unternehmen oder sonstiger öffentlicher Stellen.

Seminarablauf

Themenüberblick

  • Einführung
  • Feststellung des konkreten Bedarfs
  • Marktanalyse und Untersuchung der internationalen Bieterstruktur
  • Gestaltung der Ausschreibung
  • Vertragsgestaltungen

Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?) benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze Video. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.

Referenten
Jonas Benedikt  Böhme, Böhme ist seit 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projektteam „Öffentlicher Sektor & Vergabe“ am Hamburger Standort der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek. Seit Abschluss seines Studiums an der Universität Hamburg mit dem ersten juristischen Staatsexamen im Jahr 2019 promoviert er zu einem wirtschaftsvölkerrechtlichen Thema. Neben der juristischen Unterstützung des Projektteams ist er maßgeblich an der Digitalisierung der EVB-IT Verträge beteiligt.
Fabian  Budde, ist nach dem Studium in Osnabrück und Barranquilla (Kolumbien) seit 2017 als Rechtsanwalt zugelassen. Er berät Mandanten als Senior Associate und Fachanwalt für Vergaberecht und hat sich u. a. auf die Vergabe von Sonderfahrzeugen und Wegerechtskonzessionen spezialisiert. Hier vertritt er Kommunen bei der Durchführung dieser Verfahren. Des Weiteren vertritt er die Öffentliche Hand in Vergabenachprüfungsverfahren. Zudem ist er Dozent für Vergaberecht an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und Mitautor im NOMOS Kommentar zum Vergaberecht.
Marc Philip  Greitens, B.A., LL.B., studierte Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School in Hamburg, Volkswirtschaftslehre und Philosophie in Bayreuth und Paris. In seinem Referendariat machte er Station u. a. beim Bundesamt für Ausrüstung, IT und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) und an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Herr Greitens ist Reserveoffizier und promoviert im Vergaberecht. Er ist seit 2012 Mitarbeiter der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK, heute als Associate. Als Rechtsanwalt zugelassen ist er seit 2019. Seine Beratungsschwerpunkte sind das Vergabe- und das EU-Beihilfenrecht.
Dr.  Martin  Schellenberg, ist Fachanwalt für Vergaberecht und Partner in der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK. Mit seinem Team hat er sich auf die rechtliche Begleitung komplexer Infrastrukturprojekte spezialisiert. Regelmäßig vertritt er die öffentliche Hand auch vor Gerichten und Nachprüfungskammern. Bei Branchendiensten wie JUVE, Handelsblatt und WHOISWHO ist er vielfach als führender Rechtsanwalt für den Bereich Infrastruktur/Vergabe ausgezeichnet worden.
Termin und Ort
Zeitraum:
03.11.2021 10:30 Uhr - 03.11.2021 12:00 Uhr

Preis
99,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Oktober 2021 (29)

November 2021 (114)

Dezember 2021 (51)

Januar 2022 (17)

Februar 2022 (26)

März 2022 (27)

April 2022 (9)

Mai 2022 (18)

Juni 2022 (15)

Juli 2022 (3)

August 2022 (2)

September 2022 (15)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht