Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Einsteigerkurs Vergaberecht
Gegenstand des Seminars
Überall gibt es anspruchsvolle Fortbildungen zum Vergaberecht, - Spezialwissen für Bieter, für Architekten, für Stadtwerke, für Sicherheitsdienste, Krankentransporte, Catering und vieles mehr.
 
Was machen Sie aber, wenn Sie neu sind in der Beschaffungsstelle oder in der Einkaufsabteilung und Sie noch gar nicht viel über die Welt der europaweiten Vergaben und der nationalen Ausschreibungen wissen?
 
Dann brauchen Sie keine Fortbildung, sondern eine Basisschulung, ein Seminar, das einfach, klar und schnell erklärt, wie Vergaberecht funktioniert. Sicher gefällt Ihnen dazu dieses Programm:
Seminarablauf

Seminarablauf:

11:00 - 11:15 Uhr
Vergaberecht: Was soll das überhaupt? Was gilt für alle?
Frau Dr. Ute Jasper

11:15 - 11:45 Uhr
Ausschreibung: Was? Wer? Wann? Und: Wie geht´s ohne?
Frau Dr. Ute Jasper

11:45 - 12:15 Uhr
Vergabeverfahren: Wie geht das?
Frau Rebecca Dreps

12:15 - 12:45 Uhr

Vergabeverfahren: Was kann schief gehen?
Herr Dr. Laurence Westen

12:45 - 13:00 Uhr
Offene Fragen, Feedback und Webinar-Ende
Frau Dr. Ute Jasper, Frau Rebecca Dreps und Herr Dr. Laurence Westen

Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?) benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze Video. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.

Referenten
Rebecca  Dreps, ist seit 2011 zugelassene Rechtsanwältin. Seit August 2015 ist sie im Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK tätig. Frau Dreps berät kommunale Auftraggeber und Fördermittelempfänger bei der Gestaltung von Ausschreibungen oberhalb und unterhalb der Schwellenwerte. Sie verfügt über umfassende Erfahrung in der Beratung von Vergaben im Bau- und Dienstleistungsbereich sowie des Beihilfen-, Kommunal- und Preisrechts.
Dr.  Ute  Jasper, ist seit 1994 Partnerin der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK und leitet das Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“. Frau Dr. Jasper betreut insbesondere die öffentliche Hand bei komplexen Vergabeverfahren und Umstrukturierungen. Dr. Ute Jasper zählt laut Handelsblatt, JUVE, Chambers und „Best Lawyers“ zu den besten deutschen Anwälten im öffentlichen Wirtschaftsrecht. Legal 500 bezeichnete sie als die “wahrscheinlich beste Beraterin für komplexe Projekte mit innovativem Beschaffungsansatz“. Dr. Ute Jasper hat in den vergangenen Jahren viele öffentliche Auftraggeber bei der Umsetzung komplexer Projekte beraten, mit ihrem Dezernat hat sie zahlreiche Projekte für Bund, Länder und Kommunen konzipiert und umgesetzt, zum Beispiel große Vergabeverfahren und Investorenwettbewerbe, aber auch strategische Partnerschaften, PPP-Modelle und komplexe Finanzierungsmodelle in den Bereichen ÖPNV, Kultur, Sport, Wasser, Energie, Bau, Krankenhäuser und Entsorgung sowie interkommunale Kooperationen und Outsourcing auf städtische Gesellschaften. Zu den bundesweit bekannten Mandaten von Dr. Ute Jasper gehören das Vorgehen gegen die belgischen Atomkraftwerke Tihange und Verkehrsprojekte wie Deutschland-Takt für das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur sowie der Rhein-Ruhr-Express für den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.
Dr.  Laurence  Westen, ist seit 2013 Rechtsanwalt und seit 2020 Partner im Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“ der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung öffentlicher Auftraggeber bei der Vergabe von Großprojekten und Abwehr von Nachprüfungsanträgen. Herr Dr. Westen begleitet Auftraggeber in einer Vielzahl europaweiter, innovativer Vergabeverfahren im SPNV und ÖPNV. Beispielsweise berät Herr Dr. Westen die Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR, den Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe und den Zweckverband Nahverkehr Rheinland in einem innovativen europaweiten Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb zur Beschaffung eines neuen Ticketvertriebssystems sowie die Landeshauptstadt Wiesbaden und die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH bei der europaweit größten Beschaffung zur Lieferung und Instandhaltung von Elektrobussen. Auch die Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG berät er aktuell bei der Beschaffung autonom fahrender Elektrobusse sowie bei der Gründung einer Tochtergesellschaft für eine digitale Mobilitätsplattform. Die Fachzeitschrift Legal 500 empfiehlt Herrn Dr. Westen im Bereich "Öffentliches Recht / Vergaberecht". Er wird bei JUVE zu den Aufsteigern im Vergaberecht (bis 40 Jahre) gelistet. Die Wirtschaftswoche zählt ihn zu den TOP-Anwälten im Vergaberecht.
Termin und Ort
Zeitraum:
10.12.2021 11:00 Uhr - 10.12.2021 13:00 Uhr

Preis
189,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


August 2021 (39)

September 2021 (100)

Oktober 2021 (68)

November 2021 (95)

Dezember 2021 (41)

Januar 2022 (2)

Februar 2022 (3)

März 2022 (3)

April 2022 (2)

Mai 2022 (4)

Juli 2022 (2)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht