Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Fremdfirmen in der Behörde – Rechtliche Fallstricke des Outsourcing
Gegenstand des Seminars
Zum Programm
Viele Dienstleistungen, die der Öffentlichen Dienst eigentlich zu erbringen hat, werden heute durch externe Dienstleister erbracht – "Outsourcing" heißt das Zauberwort; die klassischen Beispiele sind: Reinigungsfirmen, IT-Dienstleistungen, Security, Kantine, u.a.
 
Die rechtlichen Risiken werden unterschätzt und oft nicht einmal wahrgenommen. Erst wenn sich die Rentenversicherung Bund meldet oder gar der Staatsanwaltschaft "anklopft" wird deutlich, dass da wohl etwas schiefgelaufen ist. Es geht nicht um vergaberechtliche Probleme, sondern um das Arbeits- und Sozialversicherungsrecht – auch das Strafrecht spielt hier eine wichtige Rolle. Dieses Webinar will praxisnah und kompakt auf dieses rechtliche "Minenfeld" hinweisen, Probleme aufzeigen und mit einer Check-Liste für die Vertragsgestaltung versuchen, die Risiken und Fehler zu vermeiden.
Seminarablauf
Themenüberblick:
  • Rechtsfolgen bei Verstößen: Sozialversicherungsrecht/Arbeitsrecht/Steuerrecht/Strafrecht
  • Vertragliche Möglichkeiten des Fremdfirmeneinsatzes und die Abgrenzung
  • Fallbeispiele aus der Praxis
  • Arbeitnehmerüberlassung im Besonderen
  • Tipps zur Vertragsgestaltung/Checkliste
  • Exkurs: Hilft eine befristete Einstellung nach dem Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG)?
  • FAQ – die "typischen" Fragen

Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?) benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze Video. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.

Referenten
Jürgen  Kutzki, nach der Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst in Baden-Württemberg, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Kehl, Abschluss: Dipl.-Verwaltungswirt, sammelte er erste berufliche Erfahrungen in der Kommunalverwaltung. Nach den beiden Staatsexamen begann er 1989 seine berufliche Laufbahn im höheren Dienst bei der Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn, als Rechts- und Haushaltsreferent. Von 1992 – 1993 war er Hauptamtlich Lehrender auf Zeit bei der Fachhochschule des Bundes, Köln. Von 1993 bis zum Jahre 2005 leitete er als Prokurist den Servicecenter Personal, Recht und Infrastruktur beim Fachinformationszentrum Karlsruhe (FIZ Karlsruhe). Seit 1. April 2005 hat RA Kutzki eigene Anwaltskanzleien und Kooperationen in Karlsruhe, Bonn, Singapur und Bangkok. RA Kutzki ist Mitherausgeber des TVöD-Kommentars: Dörring/Kutzki, Springer-Verlag, Heidelberg, 2006. Mitautor bei den Online-Kommentaren des Beck-Verlags, München, zum TVöD und TV-L, 2016.
Termin und Ort
Zeitraum:
27.01.2021 10:00 Uhr - 27.01.2021 12:00 Uhr

Preis
189,- zzgl. MwSt
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


November 2020 (1)

Dezember 2020 (45)

Januar 2021 (31)

Februar 2021 (52)

März 2021 (41)

April 2021 (25)

Mai 2021 (19)

Juni 2021 (19)

Juli 2021 (2)

August 2021 (5)

September 2021 (37)

Oktober 2021 (20)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht