Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Die Vergabe von Planungsleistungen und die neue HOAI
Gegenstand des Seminars

Die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen (Planungsleistungen) ist regelmäßig der Vergabe von Bauleistungen vorgeschaltet. Es gilt: Wer billig plant, baut teuer! Wichtig ist daher, die rechtliche und tatsächliche Klaviatur der besonderen Regeln und Verfahren zur Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen zu kennen. Dies gilt zum einen für die Vergabe von Planungsleistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte (214.000 Euro). Zum anderen ist auch für die Vergabe von Planungsleistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte in § 50 UVgO erstmalig eine auch „Sonderregelung zur Vergabe von freiberuflichen Leistungen“ enthalten. Besondere Aktualität bekommt das Thema der Vergabe von Planungsleistungen durch die infolge des EuGH-Urteils vom 04. Juli 2019 festgestellte EU-Rechtswidrigkeit der HOAI-Mindest- und Höchstsätze. In der Folge ist eine Novelle der HOAI erforderlich. Die novellierte HOAI wird am 01. Januar 2021 in Kraft treten.

In diesem Webinar wird der Vergabeexperte des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Norbert Portz, den rechtssicheren Umgang mit der Vergabe von Planungsleistungen sowie die zentralen Neuerungen der HOAI darstellen.

Seminarablauf

Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?) benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze Video. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.

Referenten
Norbert  Portz,

Beigeordneter beim Deutschen Städte- und Gemeindebund. Norbert Portz leitet seit 1998 als Volljurist beim Deutschen Städte- und Gemeindebund das Dezernat für Städtebau, Vergabe und Umwelt. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund vertritt über seine Mitgliedsverbände ca. 11 000 Städte und Gemeinden in Deutschland. Der DStGB repräsentiert damit mit den Kommunen im Vergleich zum Bund und den Bundesländern die größten öffentlichen Auftraggeber. Die kommunalen Belange im Vergaberecht vertritt Herr Portz sowohl in Brüssel als auch in Berlin. Herr Portz ist Referent, Mitherausgeber und Autor zahlreicher Fachbeiträge sowie von Fachbüchern zum Vergaberecht. Als Kommentare, an denen er als Herausgeber sowie Autor mitwirkt, sind zu erwähnen:

  • Beck´sches Formularhandbuch
  • Ingenstau/Korbion, Kommentar zur VOB/A und VOB/B
  • Kulartz/Marx/Portz/Prieß, Kommentar zur VOL/A
  • Kulartz/Marx/Portz/Prieß, Kommentar zur VOB/A
  • Kulartz/Kus/Portz, Kommentar zum GWB-Vergaberecht.
Termin und Ort
Zeitraum:
01.12.2020 09:00 Uhr - 01.12.2020 12:00 Uhr

Preis

179,- Euro (Endpreis, die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerbefreit)

Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Oktober 2020 (26)

November 2020 (79)

Dezember 2020 (50)

Januar 2021 (8)

Februar 2021 (17)

März 2021 (24)

April 2021 (12)

Mai 2021 (10)

Juni 2021 (8)

August 2021 (1)

September 2021 (17)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht