Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: HOAI Vertrag & Vergabe
Gegenstand des Seminars

Nach den Feststellungen des Europäischen Gerichtshofs in seinem Urteil vom 4. Juli 2019, dass die Regelungen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) zu Mindest- und Höchstsätzen für Planerhonoraren gegen die europäische Dienstleistungsrichtlinie verstoßen, ist inzwischen mehr als ein Jahr vergangen. Neben einer Vielzahl an Urteilen, die sich mit den Folgen dieser Rechtsprechung befassen und eines Referentenentwurfs zur Umsetzung dieser Entscheidung herrscht noch immer keine Klarheit, welche konkreten Folgen für vergaberechtliche Ausschreibungsverfahren und die Vertragsgestaltung hieraus abzuleiten sind.

Dieses Webinar befasst sich neben den Grundlagen von Planungsausschreibungen und Vertragsgestaltung mit praxisrelevanten Fragen, die sich in diesem Rahmen ergeben und vermittelt praxistaugliche Ratschläge, wie regelmäßig wiederkehrende Problemstellungen rechtssicher gelöst werden können. Ziel dieses Seminars ist es somit, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, selbstständig Lösungen zu entwickeln, um Ausschreibungsverfahren rechtssicher durchführen zu können.

Zielgruppe

Mitarbeiter der Öffentlichen Verwaltung und aus der privaten Wirtschaft, die regelmäßig mit der Vergabe von Planungsleistungen konfrontiert sind.

Seminarablauf

Seminarablauf

  • Einführung
  • Grundlagen von Vergabe von Planungsleistungen
  • Aktuelle Entwicklungen in Praxis und Rechtsprechung
  • Ausblick mit Diskussion: Wie könnte die Vergabe von Planungsleistungen zukünftig aussehen?
Referenten
Fabian  Budde, ist nach dem Studium in Osnabrück und Barranquilla (Kolumbien) seit 2017 als Rechtsanwalt zugelassen. Er berät Mandanten als Senior Associate und Fachanwalt für Vergaberecht und hat sich u. a. auf die Vergabe von Sonderfahrzeugen und Wegerechtskonzessionen spezialisiert. Hier vertritt er Kommunen bei der Durchführung dieser Verfahren. Des Weiteren vertritt er die Öffentliche Hand in Vergabenachprüfungsverfahren. Zudem ist er Dozent für Vergaberecht an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und Mitautor im NOMOS Kommentar zum Vergaberecht.
Dr.  Martin  Schellenberg, ist Fachanwalt für Vergaberecht und Partner in der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK. Mit seinem Team hat er sich auf die rechtliche Begleitung komplexer Infrastrukturprojekte spezialisiert. Regelmäßig vertritt er die öffentliche Hand auch vor Gerichten und Nachprüfungskammern. Bei Branchendiensten wie JUVE, Handelsblatt und WHOISWHO ist er vielfach als führender Rechtsanwalt für den Bereich Infrastruktur/Vergabe ausgezeichnet worden.
Termin und Ort
Zeitraum:
14.10.2020 14:00 Uhr - 14.10.2020 15:30 Uhr

Preis
99,- Euro (Endpreis, die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerbefreit)
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


September 2020 (24)

Oktober 2020 (88)

November 2020 (76)

Dezember 2020 (29)

Januar 2021 (5)

Februar 2021 (12)

März 2021 (14)

April 2021 (6)

Mai 2021 (9)

Juni 2021 (1)

August 2021 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht