Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


HYBRID-LEHRGANG: Gruppenmanagement und Gruppenmoderation
Zweckgemeinschaften schnell zu Ergebnissen führen
Gegenstand des Seminars

Teams, die eingespielt sind, sich vertrauen und ein gemeinsames Ziel haben, arbeiten effektiv und erzielen gute Ergebnisse. Neben der Arbeit in eingespielten Teams gewinnen jedoch temporäre Gruppen zunehmend an Bedeutung, sei es für einzelne Projekte oder in der Zusammenarbeit mit Externen. Die Effektivität solcher Arbeitsgruppen leidet oft unter mangelndem Vertrauen, Partikularinteressen und der anfänglichen Zurückhaltung der Teilnehmenden.

In dieser Online-Präsenz-Kombination lernen die Teilnehmenden, wie sie eine neu formierte und noch nicht eingespielte Arbeitsgruppe schnell zur Arbeitsfähigkeit bringen. Die Grundlagen dazu werden virtuell in einem Webinar vermittelt. Schwerpunkte des Präsenztermins sind die Arbeit an konkreten Fällen sowie das praktische lernen und Üben ergebnisorientierter Moderationstechniken. Nach Abschluss des Präsenztermins besteht die Möglichkeit einer Online-Reflexion, um den Transfer des Gelernten in die Praxis zu verbessern.

Zielsetzung

Im Webinar erlernen die Teilnehmenden vorab, Rollen und Gruppendynamik zu erkennen und zu analysieren. Darauf aufbauend werden im Präsenzseminar konkrete Gruppenkonstellationen beispielhaft analysiert. Gerne können dazu reale (anonyme) Beispiele genutzt werden, die die Teilnehmenden aus ihrer Praxis mit einbringen. Zusätzlich werden Tools eingeübt, um individuelle Wünsche, Ziele und Erwartungen an den Gruppenprozess offen zu legen. Mit dem Wissen um die individuellen Ziele der Gruppenmitglieder und der daraus entstehenden Dynamik für die Arbeitsgruppe lernen die Teilnehmenden im zweiten Schritt, wie die Gruppe arbeitsfähig wird. Führungskräfte, denen – basierend auf der Analyse aus Schritt 1 – die richtige Struktursetzung der Gruppe gelingt, schaffen eine inhaltliche Arbeitsfähigkeit, die nicht von Ängsten, Ablehnung oder verdeckten Konflikten überlagert wird. Abschließend lernen die Teilnehmenden einige ergebnisorientierte Moderationstechniken kennen und probieren diese aus. Gruppen, die sich nicht gut kennen, bringen ganz unterschiedliche Erfahrungen und Gewohnheiten mit – Vielredner, Theoretiker, Introvertierte, Visionäre etc. Diese unterschiedlichen Charaktere so zu moderieren, dass einerseits alle gehört werden und andererseits auch Ergebnisse entstehen, ist eine besondere Herausforderung, die situationsbedingte Techniken erfordert. Die Teilnehmenden lernen und üben Techniken für Zieldefinition, Kreativprozesse, Aufgabenplanung, gemeinsame Bewertungen und Entscheidungsfindung.

Seminarablauf

Teil 1: Grundlagen-Webinar

16.11.2020, 13:00-15:00 Uhr

  • Strukturen in Arbeitsgruppen
    • Unterschiedliche Rollen und deren Nutzen
    • Gruppenziel vs. individuelle Ziele
    • Dynamiken und Konflikte erkennen
  • Arbeitsfähigkeit herstellen
    • Vertrauen schaffen
    • Umgang mit Störungen
  • Einführung in verschiedene Moderationstechniken
  • Definition der Ziele für das Präsenzseminar

Teil 2: Präsenz-Seminar zur Vertiefung

25.-26.11.2020, jeweils 09:30-17:30 Uhr, Berlin

  • Analyse der Arbeitsgruppe
    • Erkennen von Rollen und Charakteren
    • Erwartungen, Ziele und Wünsche offenlegen
    • Konfliktpotenziale analysieren
    • Fallbeispiele
  • Arbeitsfähigkeit herstellen
    • Gemeinsame Regeln
    • Struktur vs. Flexibilität
    • Aufgabensteuerung
  • Reflexion
  • Moderation von Konflikten
  • Ergebnisorientierte Moderationstechniken
    • Ziele definieren
    • Kreativtechniken
    • Aufgabendefinition
    • SWOT-Analysen in Arbeitsgruppen
    • Herbeiführen von Entscheidungen
  • Praxistransfer

Teil 3: Webinar zum Follow-Up

10.12.2020, 13:00-15:00 Uhr

  • Wie ist der Transfer des Erlernten in die Praxis gelungen?
  • Erfahrungsaustausch zur nachhaltigen Wissenssicherung
  • Feedback und Praxis-Coaching des Dozenten

Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?) benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze Video. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.

Termin und Ort
Zeitraum:
16.11.2020 13:00 Uhr - 10.12.2020 15:00 Uhr

Preis

1599,- Euro (Endpreis, die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerbefreit)

Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Oktober 2020 (19)

November 2020 (80)

Dezember 2020 (50)

Januar 2021 (8)

Februar 2021 (17)

März 2021 (24)

April 2021 (12)

Mai 2021 (10)

Juni 2021 (8)

August 2021 (1)

September 2021 (17)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht