Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Think digital: Digitalisierung der Verwaltung und Auswirkungen auf die Führung
Gegenstand des Seminars

Digitalisierung bedeutet auch einen mentalen Wandel! Ziel dieses Webinars ist es, die Auswirkungen von Digitalisierung auf Führung in der Verwaltung zu erkunden. Nach den Erfahrungen mit Corona bietet das Webinar die Chance, das Erlebte im Kontext der Digitalisierung zu sehen. Dabei werden folgende Themen in den Fokus gerückt:

  • Was zeichnet die digitale Arbeitswelt aus? Was bedeutet das für unser Verständnis von Führung und Geführt werden?
  • Welche Kompetenzen benötigen Führungskräfte in der digitalen Welt?
  • Telearbeit und mobiles Arbeiten werden beliebter, vor allem als Antwort auf Corona. Die Arbeit in Teams über mehrere Standorte hinweg nimmt zu. Wie kann die Führung auf Distanz nachhaltig gelingen?
  • Digitale Tools fördern transparentes Handeln. Das heißt das für den Dienstweg? Führt diese Transparenz zu einem Kontrollverlust für Führungskräfte?
  • Neue Mitarbeiter sind mit Facebook, Instagram und Co. groß geworden. Wie können die Medien-Kompetenzen dieser Generation in die Verwaltungspraxis integriert werden?
  • Viele Kund*innen der Verwaltung sind mit digitalen Lösungen zufrieden, andere weniger. Viele Mitarbeiter*innen sind mit Home-Office zufrieden, viele schätzen das Büro. Was bedeuten die unterschiedlichen Bedürfnisse für die Führungsrolle. Wie gelingt der Umgang mit Komplexität und Individualisierung?
  • Zusammenfassend: Wie sieht eine Führungskraft im digitalen Zeitalter aus? Welche Haltung und welche Kompetenzen sind erforderlich, um als Führungskraft in der Verwaltung Erfolg zu haben?

In den einzelnen Themenblöcken werden Praxisbeispiele präsentiert und anschließend auf ihre Praxistauglichkeit für die Dienststellen der Teilnehmenden diskutiert. So können Anregungen die eigene Führungsrolle generiert werden.

Zielgruppe

Zielgruppe des zweitägigen Webinars sind Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung.

Seminarablauf

Inhalte:

1. Tag, 10:00-13:00 Uhr:

  • Einführung: Rahmenbedingungen der Digitalisierung
  • Bisheriger Stand der Digitalisierung bei den Dienststellen der Teilnehmenden
  • Kompetenzmodell Führen im Digitalen Zeitalter
  • „Beidhändige“ Führung

2. Tag, 10:00-13:00 Uhr:

  • Neue Generation, neue Anforderungen an Arbeitsgestaltung?
  • Führung über Distanz
  • Haltung und Kompetenzen
  • Verankerungen und Ausblick: die nächsten Schritte bei der Digitalisierung …
Referenten
Dr.  Joey-David  Ovey, ist Organisationsberater, Moderator und Coach mit den Schwerpunkten öffentlicher Sektor, Non-Profit-Organisationen und Gesundheitswesen. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Organisationsentwicklung und v.a. in der Optimierung von Kooperationsstrukturen innerhalb und zwischen Organisationen. Durch seine langjährige Beratungstätigkeit ist für ihn selbstverständlich, dass Projekte nur mit den Menschen in Organisationen und Unternehmen gelingen. Auch deshalb legt er einen besonderen Fokus auf Führungsverhalten und auf die sinnvolle Beteiligung von Mitarbeitern an Strategie- und Organisationsprojekten. Er verbindet besondere Methodenkompetenz bei Organisations- und Steuerungsfragestellungen mit der systemischen Organisationsberatung und Coachingkompetenz, und betrachtet dabei alle formellen und informellen Aspekte von Organisationserfolg aus einer Hand. Er begleitet Organisationen dabei, aus eigener Kraft Antworten auf die großen strategischen Herausforderungen zu finden. Herr Dr. Ovey hat langjährige Führungserfahrungen bei der Prognos AG gesammelt, er war zudem für Kienbaum als Berater tätig. Er hat Kunden wie den GKV-Spitzenverband, das Bundesministerium für Gesundheit, die Deutsche Nationalbibliothek und das Landesumweltamt NRW in Organisationsfragen beraten.
David  Wilkskamp, arbeitet in der Stabsstelle Digitalisierung, Informationssicherheit und interne Kommunikation im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Zu seinem Verantwortungsbereich gehört die Digitalisierung der verwaltungsinternen Abläufe (EGovG NRW) sowie des Verwaltungszugangs für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen (OZG). Zuvor war er Berater bei der Prognos AG, wo er öffentliche Institutionen in Bund, Land und Kommunen bei der strategischen Ausrichtung und zukunftsfesten Organisationsgestaltung begleitet hat. Er studierte Public Management and Governance an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen mit den Schwerpunkten E-Government, Public Leadership und Public Service Motivation.
Termin und Ort
Zeitraum:
04.11.2020 10:00 Uhr - 05.11.2020 13:00 Uhr

Preis

299,- Euro (Endpreis, die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerbefreit)

Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


September 2020 (20)

Oktober 2020 (88)

November 2020 (75)

Dezember 2020 (31)

Januar 2021 (5)

Februar 2021 (12)

März 2021 (15)

April 2021 (8)

Mai 2021 (9)

Juni 2021 (1)

August 2021 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht