Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Insolvenzrecht – Grundwissen zur Vorbereitung auf Insolvenzverfahren in Folge der Corona-Krise
Gegenstand des Seminars

Die Corona-Krise führt dazu, dass viele Unternehmen aber auch Privatpersonen in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Politik und Interessenverbände rechnen daher mit einer Zunahme an Insolvenzverfahren. Die Folgen treffen Verwaltungen und Unternehmen als Gläubiger und Drittschuldner. Mit unserem Webinar wollen wir Ihnen die notwendigen Grundlagen im Insolvenzrecht vermitteln, um hier vorbereitet zu sein. Das Webinar richtet sich insbesondere an Mitarbeitende, die noch kein Grundwissen haben und dient als Einstieg in die komplexe Materie des Insolvenzrechts.

Seminarablauf

Themenüberblick:

  • Insolvenzfähigkeit und Insolvenzantrag
  • Unterscheidung von Verbraucher- und Regelinsolvenzverfahren
  • Insolvenzgründe (Zahlungsunfähigkeit, drohende Zahlungsunfähigkeit, Überschuldung)
  • Ablauf des Insolvenzverfahrens
  • Anmeldung von Insolvenzforderungen
  • Rechte und Stellung als Gläubiger
  • Erläuterung der Kernbereiche (Insolvenzmasse, Massegläubiger, Aus- und Absonderungsrechte, nachrangige Insolvenzgläubiger, Drittschuldner, etc.)
  • Rechte und Pflichten von Insolvenzverwalter und Treuhänder
  • Besondere Rechtsverhältnisse (Eigentumsvorbehalt, Sicherungsrechte, Miet- und Pachtverhältnisse, etc.)
  • Restschuldbefreiung und Beendigung des Insolvenzverfahrens.

Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?) benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze Video. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.

Referenten
Manuel  Heinemann, ist Volljurist und Diplom-Kaufmann (FH). Er ist Hochschullehrer und Fachleiter Recht der Digitalisierung an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz. Zuvor war er als Justiziar und behördlicher Datenschutzbeauftragter beim Landesamt für Finanzen in Koblenz tätig. Vor der Tätigkeit in der Verwaltung war Herr Heinemann als Partner und Fachanwalt für Arbeits- und Insolvenzrecht sowie als externer Datenschutzbeauftragter in Osnabrück tätig. Während dieser Zeit war er auch geschäftsführender Gesellschafter der SaphirIT GmbH im Bereich Datenschutz und Compliance. Herr Heinemann ist als Datenschutzbeauftragter, Datenschutzmanager und Datenschutzauditor vom TÜV Rheinland zertifiziert. Seine Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Datenschutz und in der Digitalisierung.
Termin und Ort
Zeitraum:
30.09.2020 10:00 Uhr - 30.09.2020 12:30 Uhr

Preis

179,- Euro (Endpreis, die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerbefreit)

Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Juli 2020 (18)

August 2020 (34)

September 2020 (81)

Oktober 2020 (62)

November 2020 (56)

Dezember 2020 (10)

Februar 2021 (2)

März 2021 (5)

April 2021 (4)

Mai 2021 (5)

Juni 2021 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht