Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Tax Compliance und die Einführung des § 2b UStG
Die Kommune als Unternehmer: Was es jetzt noch bis zum 01.01.2021 (ggf. 2023) zu Bedenken gilt
Gegenstand des Seminars

Die inhaltliche und konzeptionelle Ausgestaltung des Seminars richtet sich an die leitenden Personen und die Mitarbeitenden von öffentlichen Einrichtungen. Inhalte und Abläufe der Veranstaltung sind speziell auf die praktischen Bedürfnisse im Bereich der Umsatzbesteuerung und des TCMS (Tax Compliance Management System) von Städten, Gemeinden und öffentlich-rechtlichen Institutionen vor Ort angepasst. Die Teilnehmenden erhalten umfassende praxisnahe und aktuelle Informationen zur Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand sowie zum Aufbau eines Tax Compliance Management System (TCMS).

Den Teilnehmenden wird zunächst ein kurzer Überblick der umsatzsteuerliche Behandlung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts nach dem bislang geltenden und dem neuen Unternehmerbegriff gewährt. Daran anschließend werden die derzeit erforderlichen Maßnahmen zur umsatzsteuerlichen Überprüfung relevanter Aktivitäten aufgezeigt und die empfehlenswerte Verknüpfung mit der Etablierung nachhaltiger organisatorischer Struktururen zur Bewältigung der eigenen steuerlichen Pflichten (Tax Compliance Management System – „TCMS“). Dies geschieht praxisgerecht im Sinne einer Vorstellung von Musterkonzepten, Checklisten bzw. Ablaufdiagrammen. Den Abschluss der Veranstaltung bilden Gruppenarbeiten in Form von Workshops zum gegenseitigen Austausch eigener Praxiserfahrungen und zur Diskussion praxisgerechter Projektansätze.

Die Teilnehmenden werden mithilfe des Seminars in die Lage versetzt eine  fundierte Einschätzung der relevanten Sachverhalte i.S.d. § 2b UStG vornehmen zu können und gleichzeitig organisatorische Lösungsansätze zur Überprüfung der relevanten Sachverhalte sowie zur nachhaltigen Etablierung im Zusammenhang mit der Beachtung steuerlicher Pflichten zu entwickeln.

Zielgruppe

Leitende Personen und Mitarbeitende aus den Kämmereien, den Steuer- und Rechnungsprüfungsämter und den jeweiligen Fachbereichen von juristischen Personen des öffentlichen Rechts, öffentlichen Einrichtungen, Beteiligungsverwaltung sowie von kommunalen Unternehmen mit Bezug zur Besteuerung ö.r. Körperschaften.

Seminarablauf

Themenüberblick, 09:30-17:30 Uhr:

2b UStG - Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand

  • Übersicht
  • Prüfungs- und Lösungsmuster
  • Vielfältige Praxissachverhalte   

Update § 2 b

  • Aktuelle Neuerung der Finanzverwaltung
  • Anforderung der kommunalen Spitzenverbände
  • Auswirkungen auf die Praxis

Organisation der eigenen Steuerangelegenheiten – Anforderungen und Standards zur Einrichtung eines Tax Compliance Management Systems

  • Rechtsentwicklung und aktueller Stand im Bereich Tax Compliance
  • Aktuelles Vorgehen der Finanzverwaltung im Bereich Beachtung der Steuerpflichten öffentlich rechtlicher Körperschaften
  • Anpassungsbedarf aus steuerrechtlicher und organisatorischer Sicht

Praxisbeispiele TCMS

  • Einblick in laufende TCMS Projekte: Organisation, Widerstände und Erfolgsfaktoren der Einführung nachhaltiger Strukturen
  • Praxistipps zur Überwindung interner Widerstände und zur haftungsbefreienden Dokumentation und Überprüfung etablierter TCMS Strukturen
  • Diskussion

Workshops zu § 2b UStG und TCMS

Referenten
Peter  Ballwieser, ist seit 1996 bei der KPMG AG als Rechtsanwalt und Steuerberater tätig. Er berät seit vielen Jahren öffentlich-rechtliche Körperschaften sowie deren Beteiligungen mit Schwerpunkt im Bereich der Stadtwerke. Neben der Betreuung laufender Angelegenheiten einschließlich der Begleitung von Betriebsprüfungen berät Peter Ballwieser im Bereich der Neukonzeptionierung öffentlich-rechtlicher Aufgaben sowie der Organisation im Zusammenhang mit der Bewältigung der eigenen steuerlichen Angelegenheiten öffentlich-rechtlicher Körperschaften. Peter Ballwieser ist daneben langjähriger Referent und Autor u.a. für den VHW Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung sowie den BDEW.
Claus Peter  Pithan, Diplom Finanzwirt, ist seit 1993 beim Landschaftsverbandes Rheinland (Kommunalverband) tätig und ausgewiesener Steuerexperte. Seit 1994 ist er als nebenamtlicher Dozent an mehreren kommunalen Studieninstituten tätig mit den Schwerpunkten Steuerrecht und Neues Kommunales Finanzmanagement (NKF) und Gastdozent an der Bundesfinanzakademie, Hochschulen und der Universität Köln. Überörtlich arbeitet er in Gremien der kommunalen Spitzverbände mit. Als Autor publiziert er Aufsätze zu den aktuellen steuerlichen Fachthemen und ist Mitautor in verschiedenen Fachbücher zur Besteuerung.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel (wird noch bekannt gegeben)
Berlin


Zeitraum:
08.09.2020 09:30 Uhr - 08.09.2020 17:30 Uhr

Preis
550,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Dezember 2019 (1)

Januar 2020 (3)

Februar 2020 (18)

März 2020 (34)

April 2020 (13)

Mai 2020 (24)

Juni 2020 (20)

Juli 2020 (1)

September 2020 (22)

Oktober 2020 (10)

November 2020 (28)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht