Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Geoinformationsrecht: Lizenzierung von Geodaten in der öffentlichen Verwaltung
Gegenstand des Seminars

Urheberrechtliche Fragen spielen im Verwaltungsalltag meist eine untergeordnete Rolle, treten aber bei Geodaten und Open Government Data stark in den Vordergrund. Das Praxisseminar vermittelt einen Überblick über wichtige urheberrechtliche Aspekte beim Umgang mit geographischen Informationen. Es legt den Fokus dabei auf die Bereitstellung geographischer Informationen als Open Government Data und die hierfür notwendige Lizenzierung.

In einem ersten Teil werden die Besonderheiten von Informationen im Recht besprochen, um ein Grundverständnis für die besonderen Anforderungen des Urheberrechts bei der Bereitstellung von Open Government Data zu erhalten.

Daran schließt sich ein Blick auf die rechtlichen Anforderungen der INSPIRE-Richtlinie für die Bereitstellung von Geodaten an. Ausgehend hiervon wird das Verhältnis zur PSI-Richtlinie und den Open Data Regelungen im nationalen Recht betrachtet.

In zwei weiteren Themenkomplexen werden die urheberrechtlichen Fragen bei Geodaten vertieft behandelt. Zunächst wird auf das Datenbankherstellerrecht des Urheberrechtsgesetzes bei Geodaten eingegangen. Anschließend werden die Besonderheiten von Open Data Lizenzen und die unterschiedlichen Konzepte dahinter aufgezeigt. Dabei werden exemplarisch Regelungen der Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0 und der Open Database License (ODbL) vorgestellt. Außerdem wird in diesem Kontext geklärt, welche Fragen bei der Kombination von Daten mit unterschiedlichen Lizenzen zu berücksichtigen sind (Lizenzkompatibilität) und welche Rolle Lizenzen bei der Erfüllung von Verwaltungsaufgaben spielen. Dabei wird zwischen der Nutzung durch die Behörde zur Erfüllung eigener Aufgaben und der Bereitstellung von Daten für den Bürger als Aufgabe unterschieden.  

Am Folgetag findet das Seminar „Geoinformationsrecht: Datenschutz bei Geodaten“ statt, welches an dieses Seminar anknüpft und Fragen des Datenschutzrechts in Bezug auf Geodaten behandelt.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich einerseits an Führungskräfte, Projektmanager und Mitarbeiter, die eine Überblick über die Materie der Lizenzierung und das Zusammenspiel zwischen Urheberrecht und Verwaltungsrecht benötigen.

Seminarablauf

Themenüberblick, 09:30-17:30 Uhr:

  • Einführung in die Thematik
    • Besonderheiten von Informationen im Recht
    • Was sind geographische Informationen/Geodaten?
    • Gesetzgeberischer Rahmen
  • Geodateninfrastruktur
    • Zielsetzung
    • INSPIRE-RL
    • Zugang zu geographischen Informationen nach INSPIRE
    • Schranken des Zugangs zu geographischen Informationen nach INSPIRE
  • Schutz geographischer Informationen
    • Urheberrechtsschutz, Datenbankschutz
    • Open Government Data
    • Gemeinfreiheit und amtliche Werke i.S.v. § 5 UrhG
    • Verwendungsvorbehalt bei amtlichen Geodaten
  • Lizenzierung von OpenData
    • Besonderheiten von Open Data Lizenzen
    • Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0, Open Database License
    • Lizenzbereitstellung, Lizenznutzung, Lizenzinkompatibilitäten
Termin und Ort
Zeitraum:
Termin in Planung

Preis

699,- Euro (Endpreis)
Der Preis setzt sich aus der umsatzsteuerfreien Teilnahmegebühr und
einer umsatzsteuerpflichtigen Tagungspauschale zusammen.



Veranstaltungen nach Datum


November 2021 (3)

Dezember 2021 (45)

Januar 2022 (30)

Februar 2022 (30)

März 2022 (46)

April 2022 (22)

Mai 2022 (26)

Juni 2022 (22)

Juli 2022 (7)

August 2022 (6)

September 2022 (29)

Oktober 2022 (18)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht