Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Einführung einer Sicherheitsarchitektur in Behörden
Gegenstand des Seminars

Mit dem Thema Sicherheit sind Behörden und Institutionen nicht erst seit einigen Monaten befasst. Großveranstaltungen, Einsätze von Ordnungsbehörden, Feuerwehren und Polizei stehen auf der Tagesordnung. Doch zeigen Vorkommnisse gerade in jüngster Zeit, dass die gängigen Sicherheitsmaßnahmen an Grenzen stoßen: Übergriffe auf Polizei, Ordnungs- und Rettungskräfte, Morddrohungen und -Anschläge auf politische Vertreter, Biowaffenherstellung, E-Scooter-Einsatz, Kriminalität zum Nachteil von Senioren, Raserdelikte, usw. prägen unseren Alltag.

Die Antwort auf die vielfältigen Herausforderungen findet sich in zahlreichen Maßnahmen und Projekten wieder. Doch ist Sicherheit nicht die Summe aller Präventions- und Abwehrmaßnahmen. Eine Sicherheitsarchitektur setzt eine Sicherheitsstrategie mit daraus resultierenden – unter allen Protagonisten abgestimmten und koordinierten - Implementierungsmechanismen voraus. Ohne enge Kooperationen wird es keinen effektiven Umgang mit den zunehmend komplexen und sich stets verändernden Herausforderungen geben.

Im Seminar erfahren Sie, was Sicherheitsarchitektur – auch in Abgrenzung zur Sicherheitsstruktur –bedeutet, welche Bausteine und rechtliche Grundlagen Sie hierfür benötigen und welche Akteure und Protagonisten Sie als Ansprech- und Kooperationspartner brauchen.

An Fallbeispielen werden koordinierende Prozesse sowie Maßnahmen und ihre Einordnung in die Sicherheitsarchitektur vorgestellt.

Zielgruppe

Führungskräfte, Managementebene, Interessierte, die sich strategisch und operativ mit der Einführung und Umsetzung von Sicherheitsstrukturen in Behörden / Institutionen befassen.

Seminarablauf

Themenüberblick:

  • Was ist Sicherheitsarchitektur?
  • Sicherheitsarchitektur in Deutschland: komplex und doch geordnet
  • Rolle der Behörden im Gesamtkontext
  • Rechtliche Grundlagen für die Implementierung einer Sicherheitsarchitektur
  • Bausteine einer Sicherheitsarchitektur
  • Zu beteiligende und zu beachtende Akteure und Protagonisten
  • Kommunikationsprozesse auf Bundes- Landes- und Kommunalebene am Beispiel einer Geiselnahme
  • Implementierung einer Sicherheitsarchitektur / Vorgehen als Beispiel

Seminarzeiten:
1. Tag: 10:00 - 18:00 Uhr
2. Tag: 08:00 - 16:00 Uhr

Referenten
Dolores  Burkert, 1966 in Kattowitz geboren. Als Dezernentin in einer Großstadt war sie über sechs Jahre auch für die Themen Sicherheits- und Notfallmanagement sowie Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement tätig. In ihrem Masterstudium „Sicherheitsmanagement“ an der HWR Berlin legte sie ihren Schwerpunkt auf Modelle, Konzepte und Methoden zur Kriminalitätskontrolle im Sicherheitsmanagement sowie auf szenarienbasiertes Krisen- und Notfallmanagement, ihren Profilkurs absolvierte sie im Vertiefungsgebiet Intelligence. Dolores Burkert leitet seit Anfang 2019 das Zentrum für Kriminalprävention und Sicherheit bei der Stadt Köln.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel (wird noch bekannt gegeben)
Bonn


Zeitraum:
05.02.2020 10:00 Uhr - 06.02.2020 16:00 Uhr

Preis
990,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Januar 2020 (3)

Februar 2020 (18)

März 2020 (34)

April 2020 (13)

Mai 2020 (24)

Juni 2020 (20)

Juli 2020 (1)

September 2020 (22)

Oktober 2020 (10)

November 2020 (28)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht