Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Hybrides Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung
-Projekte mit klassischen und agilen Methoden erfolgreich planen und umsetzen -
Gegenstand des Seminars

Projektmanagement-Wissen ist zu einer Basisqualifikation in allen Aufgabenfeldern der Verwaltung geworden. Bei komplexen Aufgabenstellungen liefert die Bearbeitung in Projektform bessere Ergebnisse in kurzer Zeit. Projekte sind einmalige, neuartige, komplexe und übergreifende Vorhaben, die hohe Anforderungen an die beteiligten Personen stellen. Die Planung von Projekten mit ihren Methoden und Techniken soll die beteiligten Personen unterstützen, mit deren Hilfe die Qualität der Ergebnisse wie auch die Einhaltung von Terminen und Kosten wesentlich zu verbessern. Aus der Methode des klassischen Projektmanagements ist die klare Aufteilung in Projektleiter, Project Management Office, einzelne Teamleiter sowie Mitarbeiter bekannt. Das Ziel und die einzelnen Schritte dorthin sind von Anfang an klar festgelegt. Das heißt, es gibt einen exakt definierten Plan. Manchmal ist es jedoch notwendig, flexibel reagieren zu können.

Klassisches Projektmanagement ist nicht nur in der öffentlichen Verwaltung häufig von Termin- und Budgetüberschreitungen begleitet. Nicht selten entspricht das Projektergebnis überdies nicht den Erwartungen der Auftraggeber. Wer die Ursachen hierfür auf persönliche Defizite der Projektbeteiligten reduziert, greift regelmäßig zu kurz. Die Gründe für gescheiterte oder unbefriedigende Projekte liegen vielfach in einer sehr starren Vorgehensweise. Agiles Projektmanagement kennt und reagiert auf die Schwächen der traditionellen Projektmethodik. „Hybrides Projektmanagement“ – das sind Methoden, mit denen Ansätze aus der klassischen PM-Welt und aus der agilen Welt miteinander verbunden werden.

Das Seminar legt die Grundlage zur Beherrschung von Projekten und versetzt die Teilnehmer in die Lage, erfolgreich mit geeigneten Methoden des klassischen und agilen Projektmanagements Projekte erfolgreich zu managen.

Seminarablauf

Themenüberblick 1. und 2. Tag, je 09:30 - 17:30 Uhr:

  • Grundlagen des klassischen und agilen Projektmanagements
  • Klassisches vs. agiles Projektmanagement im Vergleich
  • Agiles Projektmanagement und Verwaltungskultur
  • SCRUM - Vielseitige Methodik nicht nur für IT-Projekte
  • IT-unterstütztes agiles Projektmanagement
  • Agiles Projektmanagement mit SCRUM in der Praxis
  • PRINCE 2 Agil - Kompromiss aus Agilität und Governance
  • Projekte und PM-Funktionen
  • Grundlagen des Multiprojektmanagements
  • Grundlagen der Projektplanung
  • Projektziele
  • Vorgehensmodelle
  • Projektstrukturplan
  • Ablauf- und Terminplanung
  • Einsatzmittel- und Kostenplanung
  • Grundlagen der Projektdiagnose und -steuerung
  • Grundlagen der Projektführung und Zusammenarbeit
  • Projektabschluss
Referenten
Klaus  Germer, ist Verwaltungsjurist, langjähriger Landes- und Kommunalbeamter und als Referent mit den Schwerpunkten allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht sowie Betriebswirtschaft für die öffentliche Verwaltung tätig. Klaus Germer führt seit dem Jahr 2013 Seminare für den Behörden Spiegel durch.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel (wird noch bekannt gegeben)
Hannover


Zeitraum:
23.09.2020 09:30 Uhr - 24.09.2020 17:30 Uhr

Preis
990,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Oktober 2019 (7)

November 2019 (60)

Dezember 2019 (11)

Januar 2020 (4)

Februar 2020 (16)

März 2020 (29)

April 2020 (11)

Mai 2020 (16)

Juni 2020 (15)

Juli 2020 (1)

September 2020 (18)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht