Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Rahmenvereinbarungen für Architekten und Ingenieure
Gegenstand des Seminars
In einem bahnbrechenden Federstrich hat der Gesetzgeber Ende 2023 die Regeln für die Vergabe von Planungsleistungen (§ 3 Abs. 7 S. 2 VgV) geändert. Während bis dahin kleinere Aufträge an Architekten und Ingenieure häufig unterschwellig vergeben werden durften, verlangt der Gesetzgeber nun die europaweite Ausschreibung. Dies gilt auch dann, wenn die einzelne Planungsleistung nur einen geringen Wert besitzt und für sich genommen, ohne Ausschreibung vergeben werden dürfte. Nach der neuen Zurechnungsregel müssen öffentliche Auftraggeber den Schwellenwert auf der Grundlage aller Planungsleistungen eines Projektes berechnen. Vor diesem Hintergrund haben sich Mehrpartnerrahmenvereinbarungen als probates Mittel zur Verringerung des Aufwandes erwiesen. Doch wie strukturiert man derartige Rahmenvereinbarungen, damit sie einerseits rechtssicher sind und andererseits tatsächlich die benötigte Entlastung bewirken? Anhand konkreter Praxisbeispiele zeigen die Referenten, wie man Rahmenvereinbarungen mit mehreren Partnern für Planungsleistungen strukturiert und zum Abschluss bringt. Sie zeigen insbesondere, wie der Auswahlmechanismus für die Einzelverträge beschaffen sein muss, damit der Abruf unproblematisch und schnell erfolgen kann.
Referenten
Fabian  Budde, ist nach dem Studium in Osnabrück und Barranquilla (Kolumbien) seit 2017 als Rechtsanwalt zugelassen. Er berät Mandanten als Senior Associate und Fachanwalt für Vergaberecht und hat sich u. a. auf die Vergabe von Sonderfahrzeugen und Wegerechtskonzessionen spezialisiert. Hier vertritt er Kommunen bei der Durchführung dieser Verfahren. Des Weiteren vertritt er die Öffentliche Hand in Vergabenachprüfungsverfahren. Zudem ist er Dozent für Vergaberecht an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und Mitautor im NOMOS Kommentar zum Vergaberecht.
Dr.  Martin  Schellenberg, ist Fachanwalt für Vergaberecht und Partner der Kanzlei HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK. Er hat den Fachanwaltslehrgang der Bucerius Law School für Vergaberecht konzipiert und lehrt dort seit vielen Jahren. Außerdem ist er Herausgeber des NOMOS Kommentars Vergaberecht. Er ist regelmäßig bei großen Infrastrukturprojekten und komplexen Rechtsstreitigkeiten beteiligt. Studierende loben ihn für seinen lebendigen Vortragsstil mit vielen spannenden Praxisbeispielen.
Termin und Ort
Zeitraum:
28.05.2024 14:00 Uhr - 28.05.2024 17:00 Uhr

Preis
199,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Juni 2024 (14)

Juli 2024 (19)

August 2024 (14)

September 2024 (97)

Oktober 2024 (62)

November 2024 (91)

Dezember 2024 (34)

Januar 2025 (4)

Mai 2025 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Datenschutz
Dienstrecht
Digitalisierung, E-Government und IT-Management
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT-Sicherheit
Kommune
Kommunikation
Krisenmanagement
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht