Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


PRÄSENZ: Recruiting und Personalentwicklung im Öffentlichen Dienst
Erfolgsfaktoren im Wettbewerb um Talente
Gegenstand des Seminars
Im Öffentlichen Dienst wird Personal händeringend gesucht – es herrscht Arbeitskräftemangel und Interessenten sitzen am längeren Hebel. Um die staatlichen Kernaufgaben auch in Zukunft erfüllen zu können, muss das Personalmanagement bestmöglich aufgestellt sein. Auf dem Arbeitsmarkt konkurriert der Öffentliche Dienst nicht
nur um die besten Köpfe, sondern mittlerweile auch um „Masse". Der Ruhestandswelle und den immer neuen Anforderungen steht eine klaffende Personallücke gegenüber. Trotz der berechtigten Hoffnung auf digitale und dann auch effizientere Prozesse wird dies den enormen Personalbedarf nicht ausgleichen können. Der Druck auf die verbleibenden Mitarbeitenden wächst. Sie müssen ihre Performance weiter und weiter ausbauen.
Ohne ein professionelles und zugleich auch rechtssicheres Personalmanagement gerät der Öffentliche Dienst zunehmend in Schieflage.
 
Sie tauschen sich zwei Tage lang konzentriert mit Fachleuten über Themen des Personalmanagements und des Personalrechts aus. Vorab haben Sie im Rahmen eines kurzen Online-Kennenlern-Gesprächs die Möglichkeit, konkrete Themen und Fragestellungen zu adressieren. Ein besonderer Blick richtet sich in den zwei Tagen auf das in der heutigen Zeit so wichtige Recruiting, wobei der Anspruch des Seminars ist, Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen – unabhängig von der Größe Ihrer Dienststelle – an die Hand zu geben.
Sie können im Anschluss einschätzen, wo Ihre Organisation steht und wie Ihr Personalmanagement weiterentwickelt werden könnte.
Sie erhalten einen tiefen Einblick in Erfahrungen, die an anderer Stelle bereits gemacht wurden und profitieren vom Austausch sowohl mit den Dozenten als auch den anderen Teilnehmenden am Seminar.
Zielsetzung
Sie lernen ausgewählte Recruiting- und Personalentwicklungsmaßnahmen kennen. Dargestellt wird die Stärkung der Arbeitgebermarke und das Ausrichten auf Kernzielgruppen als Ergebnis einer konsequent entwickelten und umgesetzten Personalstrategie. Als besondere Stärke leistet das Seminar zwei Dinge: Erfolgsfaktoren werden aus Sicht des Personalmanagement sowie aus personalrechtlicher Perspektive eingeordnet und gemeinsam mit den Teilnehmende auf Augenhöhe erörtern.
 
Teilnehmende sind nach dem Seminar in der Lage, das Personalmanagement ihrer Organisation einschätzen und gezielt verbessern zu können.
Zielgruppe
Sind Sie als Behördenleitung, Beigeordnete/r, Abteilungsleitung, Referats- oder Dezernatsleitung für das Personalmanagement in Ihrer Organisation verantwortlich?
Sie befassen sich als Referent:in oder Sachbearbeiter:in federführend mit der Professionalisierung des Personalmanagements Ihrer Behörde?
Sie suchen für Ihre Kommune, Ihre Mittelbehörde oder Ober- und oberste Landes- und Bundesbehörde nach neuen Wegen in der Personalarbeit?
Sie möchten den Weg als Personalvertretung professionell und jederzeit auf Augenhöhe begleiten?

Dann ist dieses Seminar genau richtig für Sie!
Seminarablauf
Themenüberblick:

Teil 1: Recruiting und Personalentwicklung
  • Anforderungsprofile und Stellenbeschreibungen als zentrale Instrumente
  • Ermitteln erfolgskritischer Aufgaben und erfolgssichernder Kompetenzen
  • Aufnahme konstitutiver Merkmale zur Vermeidung nachgelagerter Konkurrentenstreitigkeiten
  • Korrespondenz mit Agentur für Arbeit, Anspruch auf Einladung zum Vorstellungsgespräch nach § 165 SGB IX; notwendige Beteiligung der Gremien
  • Diskriminierungsfälle/Benachteiligung schwerbehinderter Bewerbenden
  • Auswahlvermerke und rechtliche Fehler im Recruiting
  • Mitbestimmung bei Richtlinien zur personellen Auswahl
  • Mitwirkung bei Stellenausschreibungen
Teil 2: Employer Branding
  • Arbeitgebermarke
  • Zielgruppenanalyse und Generation Z
  • Adressatengerechte Kanäle, Darstellungsformen und aktuelle Trends
  • Corporate Influencer und Empfehlungsprogramme
  • Wettbewerbsverstöße bei nicht gekennzeichneten Postings, drohende Urheberrechtsverstöße, Verraten von Dienstgeheimnissen
  • Social-Media-Guidelines
 Teil 3: Strategieentwicklung
  • Personalstrategie
  • Prozess zur Entwicklung einer Personalstrategie
  • Strategieentwicklung und -umsetzung mit und ohne Mitbestimmungsgremien
  • Veränderungsmanagement als erfolgskritischer Faktor
  • Beteiligungsrechte, Abschluss von Dienstvereinbarungen, Zukunftskonzepte
  • Umfeldanalyse, Risikomonitoring und Kommunikationsplan
  • Kommunikationsstrategien
Referenten
Markus  Henkel, ist als Referats- und stellvertretender Gruppenleiter im Ministerium des Innern des Landes NRW für das Personal der Polizei NRW verantwortlich, Lehrbeauftragter der Deutschen Hochschule der Polizei, Trainer, langjähriger Berater und Lead Auditor der Deutschen Gesellschaft für Qualität. Markus Henkel leitet die Task Force 3 000 zur Planung und Umsetzung geeigneter Maßnahmen, um jährlich 3 000 Kommissaranwärterinnen und -anwärter einzustellen. Als Führungskraft und freiberuflicher Berater befasst er sich langjährig mit der Einführung und Optimierung von Managementsystemen, zuletzt z. B. vor dem Hintergrund neuer Nachhaltigkeitsanforderungen für Zulieferer von OEMs. In zahlreichen Projekten gestaltete er Veränderungsprozesse in unterschiedlichen Branchen. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen das Personalmanagement, Strategieentwicklung, Controlling, Qualitäts- und Projektmanagement sowie Personalführung.
Dr.  Michel  Hoffmann, LL.B ist Rechtsanwalt bei Küttner Rechtsanwälte, regelmäßiger Vortragsreferent auf verschiedenen Fachtagungen, Dozent u. a. an der Hochschule für öffentliche Verwaltung NRW und Mitglied des Expertenteams öffentliche Arbeitgeber. Er berät und vertritt seine Mandanten, u. a. Landes- und Kommunalbehörden sowie zahlreiche mit öffentlichen Mitteln geförderte Unternehmen, in allen Belangen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts in einer der führenden arbeitsrechtlichen Sozietäten Deutschlands. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen vor allem die Themen rund um die digitale Transformation der Arbeitswelt, das Arbeitsrecht für öffentliche Arbeitgeber sowie sämtliche Fragen des Betriebsverfassungsrechts. Dr. Michel Hoffmann veröffentlicht und referiert regelmäßig zu aktuellen arbeitsrechtlichen Themen.
Frank  Menger, erlangte 2015 den Master in Öffentliche Verwaltung – Polizeimanagement. Mit Ausbruch der Corona-Pandemie wechselte er als Leiter in das Dezernat für landeszentrale Personalwerbung und –auswahl der Polizei NRW. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte er dort ein pandemiegerechtes Auswahlverfahren und eine veränderte Form der Personalwerbung, geprägt von Distanz, Digitalisierung und einem mittlerweile vorherrschenden Arbeitnehmendenmangel. Insgesamt betreut das Dezernat 20 landeszentrale Auswahlverfahren mit über 16000 Bewerbenden je Jahr. Als Mitglied einer Task Force des Ministerium des Inneren des Landes NRW ist Frank Menger mit seinem Team verantwortlich für die Personalwerbung und Auswahl von jährlich 3000 Kommissaranwärterinnen und -anwärter für die Polizei NRW.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel (wird noch bekannt gegeben)
Bonn


Zeitraum:
19.09.2024 09:30 Uhr - 20.09.2024 16:30 Uhr

Preis
990,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Februar 2024 (7)

März 2024 (59)

April 2024 (57)

Mai 2024 (49)

Juni 2024 (54)

Juli 2024 (16)

August 2024 (16)

September 2024 (78)

Oktober 2024 (59)

November 2024 (73)

Dezember 2024 (28)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Datenschutz
Dienstrecht
Digitalisierung, E-Government und IT-Management
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT-Sicherheit
Kommune
Kommunikation
Krisenmanagement
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht