Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Incident Response – Wie reagiert man korrekt auf Sicherheitsvorfälle?
Gegenstand des Seminars
Die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines IT-Sicherheitsvorfalls zu werden, steigt. Jedoch können und sollten sich Unternehmen und Behörden gegen Angriffe mit einem individuellen Informationssicherheitskonzept schützen. Dennoch ist hundertprozentige Sicherheit nicht möglich, sodass auch eine Planung zum Umgang mit Sicherheitsvorfällen Bestandteil des Sicherheitskonzepts sein muss. Viele Schäden, die im Zuge eines Sicherheitsvorfalls entstehen, resultieren aus falschen Reaktionen. So wird z. B. häufig Hardware einfach ausgeschaltet, was zu korrupten Daten führen kann oder die Kommunikation nach außen läuft derart aus dem Ruder, dass es zu kapitalen Reputationsverlusten in der Öffentlichkeit kommt.

In diesem Webinar bekommen die Teilnehmenden einen Überblick darüber, wie man korrekt mit Sicherheitsvorfällen umgeht und welche Strategien und Maßnahmen Bestandteil eines Incident Response-Konzepts sein sollten.

Zielgruppe
CIOs, IT-Sicherheitsbeauftragte und -Verantwortliche, Administratoren und IT-Architekten
Seminarablauf
Themenüberblick:
  • Warum ein Incident Response-Konzept?
  • Ziele eines solchen Konzepts
  • Ab wann ist ein Vorfall ein Sicherheitsvorfall?
  • Wie erkennt man einen Sicherheitsvorfall?
  • Typische Angriffsvektoren und Angreiferklassen
  • Wer ist verantwortlich? Bilden eines CERT
  • Kommunikation nach innen bzw. nach außen
  • Stoppen bzw. Eindämmen von Angriffen
  • Sicherstellen der Verfügbarkeit von Daten und Diensten
  • Vorbereitende Schritte für eine nachfolgende IT-Forensik
  • Analysieren und Schließen von ausgenutzten Sicherheitslücken
  • Analyse des Sicherheitsvorfalls: technisch und organisatorisch
  • Dokumentation: im Vorfeld – Kontakte, Checklisten, Prozesse, etc.
  • Dokumentation: im Nachgang – Protokoll des Zwischenfalls
  • Lessons Learned: Ableiten zukünftiger Sicherheitsmaßnahmen
Kurszeiten:
Tag 1 | 12:30 - 16:30 Uhr
Tag 2 | 08:30 - 16:30 Uhr

Zur Teilnahme an diesem Webinar benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erhalten Sie nach Anmeldung.

Referenten
Marian  Kogler, geboren 1991 in Wien, studierte Informatik an der Technischen Universität Wien. Anschließend war er an der Technischen Universität Wien und an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg tätig, bevor er 2016 zu einem Leipziger Beratungsunternehmen im Bereich der IT-Sicherheit und IT-Forensik wechselte. 2018 gründete er sein eigenes Unternehmen, die syret GmbH in Halle an der Saale, für das er als Geschäftsführer tätig ist. Die syret GmbH berät Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im deutschsprachigen Raum zu Fragen der IT-Sicherheit und führt Penetrationstests, Notfallübungen und digitalforensische Untersuchungen durch.
Termin und Ort
Zeitraum:
23.04.2024 12:30 Uhr - 24.04.2024 16:30 Uhr

Preis
799,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


April 2024 (14)

Mai 2024 (52)

Juni 2024 (64)

Juli 2024 (17)

August 2024 (17)

September 2024 (87)

Oktober 2024 (59)

November 2024 (78)

Dezember 2024 (31)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Datenschutz
Dienstrecht
Digitalisierung, E-Government und IT-Management
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT-Sicherheit
Kommune
Kommunikation
Krisenmanagement
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht