Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Update Arbeitsrecht im Öffentlichen Dienst
Hinweisgeberschutz – Recruiting – Künstliche Intelligenz
Gegenstand des Seminars
3 erfahrene Referenten werden Ihnen kompakt drei wichtige Themen vorstellen, die heute das Personal- und Arbeitsrecht beschäftigen und prägen:
  • Wie findet der öffentliche Dienst qualifiziertes Personal und bindet es?
  • Was hat bis dato das neue Hinweisgebergesetz für Vorteile oder Probleme gebracht?
  • Die „Künstliche Intelligenz" (KI) und die Auswirkungen, aber auch sinnvolle Einsatzmoeglichkeiten in der öffentlichen Verwaltung?
Seminarablauf
09:00 Uhr - 10:30 Uhr
"Erste Erfahrungen mit dem Hinweisgeberschutzgesetz und aktuelle Fragen der Compliance",
Herr RA Dr. Nico Herold, Münster, Bundesweiter Experte für Hinweisgebersysteme und Compliance (vormals UNI München)

Pause (15 min.)

10:45 Uhr – 12:30 Uhr
„Find and Bind" – Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung im öffentlichen Dienst
Herr RA Volker Stück, Syndikus der BWI, Bonn

Pause (15 min.)

12:45 Uhr – 14:00 Uhr
„Künstliche Intelligenz" (KI) – in der öffentlichen Verwaltung – sinnhafte rechtliche Einsatzmoeglichkeiten im Arbeitsrecht, aber auch die Gefahren!
Herr RA J. Kutzki, Karlsruhe

Zur Teilnahme an diesem Webinar benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erhalten Sie nach Anmeldung.
Referenten
Dr.  Nico  Herold, ab WS 2000/2001 Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster; 2003-2005 Studentische Hilfskraft am Institut für Kriminalwissenschaften, Abt. IV – Kriminologie (Prof. Dr. Klaus Boers); 1. Staatsexamen 2005 (OLG Hamm); ab 2006 Referendariat beim Landgericht Münster; 2. Staatsexamen 2008 (OLG Düsseldorf); von 2009-2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter/Doktorand am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie an der Universität Bielefeld (Prof. Dr. Ralf Kölbel); seit 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Postdoktorand am Lehrstuhl für Strafrecht und Kriminologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Prof. Dr. Ralf Kölbel); Promotion 2015 (Bielefeld), die Dissertation wurde Ende 2016 mit dem Dissertationspreis der Juristischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe e.V. ausgezeichnet. Dr. Herold hat seit 2009 Lehrdeputate/-aufträge im Strafrecht an den jeweiligen Universitäten inne und hält regelmäßig Vorträge, auch zum Beamtenrecht.
Jürgen  Kutzki, nach der Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst in Baden-Württemberg, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Kehl, Abschluss: Dipl.-Verwaltungswirt, sammelte er erste berufliche Erfahrungen in der Kommunalverwaltung. Nach den beiden Staatsexamen begann er 1989 seine berufliche Laufbahn im höheren Dienst bei der Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn, als Rechts- und Haushaltsreferent. Von 1992 – 1993 war er Hauptamtlich Lehrender auf Zeit bei der Fachhochschule des Bundes, Köln. Von 1993 bis zum Jahre 2005 leitete er als Prokurist den Servicecenter Personal, Recht und Infrastruktur beim Fachinformationszentrum Karlsruhe (FIZ Karlsruhe). Seit 1. April 2005 hat RA Kutzki eigene Anwaltskanzleien und Kooperationen in Karlsruhe, Bonn, Singapur und Bangkok. RA Kutzki ist Mitherausgeber des TVöD-Kommentars: Dörring/Kutzki, Springer-Verlag, Heidelberg, 2006. Mitautor bei den Online-Kommentaren des Beck-Verlags, München, zum TVöD und TV-L, 2016.
Volker  Stück, ,Rechtsanwalt und Lead Expert Arbeitsrecht & Mitbestimmung bei der BWI GmbH in Bonn, studierte Rechtswissenschaften in Göttingen. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt arbeitete er 1997 – 1999 als juristischer Mitarbeiter der Geschäftsführung bei Arbeitgeberverbänden in Kassel (Hessen-Metall, Hessen-Chemie u.a.). 1999 wechselte er als Leiter Personalbetreuung und -entwicklung zur Continental AG, Werk Korbach. Von 2003 bis 2004 baute er im Rahmen des Greenfield Projektes Continental Tires of Moscow als HR Director den HR Bereich eines Reifenwerkes in Moskau auf. 2004 wechselte er zur IBM Deutschland GmbH, wo er als HR Business Partner in Stuttgart und als Employee & Industrial Relation Manager bei IBM Business Services GmbH in Frankfurt tätig war. 2008 - 2018 war er Personalleiter und Integrity-Beauftragter Hochspannungsprodukte der ABB AG in Hanau. Seit 10-2018 ist Volker Stück Lead Expert Arbeitsrecht und Mitbestimmung bei der BWI GmbH, Bonn, einer Inhouse Gesellschaft der BRD, die IT Dienstleistungen für die Bundeswehr und Bundesbehörden anbietet. Darüber hinaus arbeitet Volker Stück als Referent für personal & arbeits-, compliancerechtliche Themen, publiziert in verschiedenen Fachzeitschriften, ist Mitherausgeber eines Kommentars zum BBiG sowie des Beck Online Personal Portals (www.personal-portal.beck.de) sowie im Herausgeberbeirat der Coporate Compliance Zeitschrift (CCZ).
Termin und Ort
Zeitraum:
10.12.2024 09:00 Uhr - 10.12.2024 14:00 Uhr

Preis
349,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Juni 2024 (4)

Juli 2024 (17)

August 2024 (15)

September 2024 (97)

Oktober 2024 (62)

November 2024 (91)

Dezember 2024 (35)

Januar 2025 (4)

Mai 2025 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Datenschutz
Dienstrecht
Digitalisierung, E-Government und IT-Management
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT-Sicherheit
Kommune
Kommunikation
Krisenmanagement
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht