Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


WEBINAR: Konzessionsverfahren sicher durchführen
Gegenstand des Seminars

Mit der Neuausschreibung von Verträgen für die Wegenutzungsrechte im Bereich Strom, Gas, Wasser und Fernwärme hat die Verwaltung bedingt durch deren langen Vertragslaufzeiten nur selten zu tun. Nähert sich das Ende eines Vertrages so stellen sich eine Reihe von Rechtsfragen: Welche Leistung muss ausgeschrieben werden? Wie funktioniert das vorgeschaltete Interessenbekundungsverfahren? Welches Verfahren ist anwendbar? Nach welchen Regeln hat die Ausschreibung zu erfolgen? Welche Zuschlagskriterien sind zulässig? Wie ist die Leistungsbeschreibung zu gestalten? Welche Unterlagen müssen bereitgestellt werden? Was muss ein moderner Vertrag enthalten?

Diese und viele weitere Entscheidungen bei der Vergabe von Konzessionsleistungen sind oftmals auch für routinierte Vergabestellen „Neuland“. Die Vergabe dieser Wegenutzungsrechte unterliegt einem oftmals nur schwer zu durchdringenden Sondervergaberecht, das durch bereichsspezifische Rechtsprechung geprägt ist. Zudem enthalten Wegenutzungsverträge eine Fülle von speziellen Regelungen, denen im Rahmen der Vertragsgestaltung besondere Aufmerksamkeit zu widmen ist.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Webinars erhalten an einem Tag kompakt einen vollständigen Überblick über die Vergabe dieser Leistungselemente verknüpft mit konkreten Gestaltungsempfehlungen zur Durchführung entsprechender Ausschreibungsverfahren.

Zielgruppe

Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung, die für die Vergabe von Konzessionen zuständig sind.

Seminarablauf

Seminarablauf

  • Einführung
  • Der Markt für Wegenutzungsrechte im Überblick
  • Gestaltung der Ausschreibung von Wegenutzungsrechten
  • Die Vertragsgestaltung und ihre wesentlichen Problemstellungen
Referenten
Fabian  Budde, ist nach dem Studium in Osnabrück und Barranquilla (Kolumbien) seit 2017 als Rechtsanwalt zugelassen. Er berät Mandanten als Senior Associate und Fachanwalt für Vergaberecht und hat sich u. a. auf die Vergabe von Sonderfahrzeugen und Wegerechtskonzessionen spezialisiert. Hier vertritt er Kommunen bei der Durchführung dieser Verfahren. Des Weiteren vertritt er die Öffentliche Hand in Vergabenachprüfungsverfahren. Zudem ist er Dozent für Vergaberecht an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und Mitautor im NOMOS Kommentar zum Vergaberecht.
Marie-Luise  Horst, Senior Associate, berät bei HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Unternehmen und die öffentliche Hand vornehmlich bei vergabe- sowie beihilferechtlichen Fragestellungen. Seit ihrer Zulassung als Rechtsanwältin im Jahr 2013 arbeitete sie bei verschiedenen internationalen Wirtschaftskanzleien.
Termin und Ort
Zeitraum:
02.12.2020 14:00 Uhr - 02.12.2020 15:30 Uhr

Preis
99,- Euro (Endpreis, die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerbefreit)
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


September 2020 (24)

Oktober 2020 (88)

November 2020 (76)

Dezember 2020 (29)

Januar 2021 (5)

Februar 2021 (12)

März 2021 (14)

April 2021 (6)

Mai 2021 (9)

Juni 2021 (1)

August 2021 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht