Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Verhandlungsmanagement und öffentlich-rechtliche Verträge
Erfolg bei behördlichen Vertragsverhandlungen
Gegenstand des Seminars

Verhandlungsmanagement ist eine erlernbare Kunst und in vielen Bereichen der öffentlichen Veraltung nicht voll ausgeprägt. In diesem Praxisseminar wird das Verhandlungsmanagement in zahlreichen Beispielen und Techniken vermittelt und durch die Teilnehmenden erlebt, insbesondere am Beispiel von öffentlich-rechtlichen Verträgen sowie vergaberechtlichen Verhandlungsverfahren. Der öffentlich-rechtliche Vertrag als Handlungsform der Verwaltung bietet der Behörde Gestaltungsmöglichkeiten und Handlungsspielräume jenseits der einseitigen Regelung mittels Verwaltungsakt. Die Teilnehmenden sollen Verhandlungsvorbereitungs- und Durchführungstechniken lernen und anwenden können und gleichzeitig wesentliche Grundzüge des Rechts der öffentlich-rechtlichen Verträge lernen. Gleichzeitig sollen entscheidende rhetorische Techniken erlernt und angewendet werden.

Zielsetzung

Optimale Vorbereitung und Durchführung in Vertragsverhandlungen

Methoden:
Workshop mit zahlreichen Beispielsfällen und teilnehmerorientierten Kurzfälle werden von den Teilnehmern alleine oder in Arbeitsgruppen erarbeitet und so die Inhalte anwendbar gemacht.

Zielgruppe

Führungskräfte der öffentlichen Verwaltung

Seminarablauf

Seminarablauf:
Themenüberblick, 09:30-17:00 Uhr:
Teil Verhandlungstechniken

  • Einführung
  • Themenüberblick:
  • Verhandlungstechniken
  • Beginn der Verhandlungen
  • Verhandlungsrhetorik: Verhandlungsgrundsätze und Taktiken
  • Verhandlungsrecht, insbesondere verhandlungsbezogenen Vertragstechniken
  • Post-Contract-Management

Teil öffentlich-rechtlicher Vertrag

  • Gesetzliche Grundlagen und Zulässigkeit
  • Chancen und Risiken des öffentlich-rechtlichen Vertrages
  • Vertragsgestaltung unter Berücksichtigung von formellen und allgemeinen inhaltlichen Anforderungen und gesetzlichen Verboten anhand von Praxisbeispielen
  • Sicherung der Vertragserfüllung
  • Vertragsanbahnung, -verhandlungen und -abschluss
  • Rechtswidrigkeit und Nichtigkeit
  • Vergaberechtliches Verhandlungsverfahren
  • Rechtlicher Spielraum beim vergaberechtlichen Verhandlungsverfahren
Referenten
Karl-Heinz  Gimmler, Fachanwalt für Steuerrecht und für Transport- und Speditionsrecht Der Referent ist seit langen Jahren spezialisiert auf Vertragsgestaltungen und Verhandlungsführungen für große Wirtschaftsunternehmen, auch für Kommunen und die öffentliche Hand. So hat er im Rahmen der großen Kooperationsvorhaben bei der Deutschen Bundeswehr den BwFuhrparkservice-Vertrag maßgeblich mitgestaltet. Er hat mittlerweile 990 Tage Seminarerfahrungen und ist Lehrbeauftragter an der HS Ludwigshafen, DHBW Mannheim und an der Wirtschaftsuniversität Breslau.
Stefanie  Tiede, Rechtsanwältin bei der Gimmler Rechtsanwalts GmbH. Als Vertragsspezialistin mit weiterem Schwerpunkt auf dem Gebiet des Steuerrechts, insbesondere Umsatzsteuerrecht für JPöR, berät sie Kommunen und ist Autorin zahlreicher Fachartikel zu diesem Thema sowie Referentin bei Seminarveranstaltungen.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel (wird noch bekannt gegeben)
Berlin


Zeitraum:
03.11.2020 09:30 Uhr - 03.11.2020 17:00 Uhr

Preis
550,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Dezember 2019 (1)

Januar 2020 (3)

Februar 2020 (18)

März 2020 (34)

April 2020 (13)

Mai 2020 (24)

Juni 2020 (20)

Juli 2020 (1)

September 2020 (22)

Oktober 2020 (10)

November 2020 (28)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht