Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


EU-Innovationsförderung für Sicherheit und Verteidigung
Chancen und Herausforderungen für Unternehmen, Best Practices, Informationen zur Beantragung
Gegenstand des Seminars

 

 

 

 

 

 

Die Tagung "EU-Innovationsförderung für Sicherheit und Verteidigung" vermittelt aus erster Hand Wissen zu den europäischen Prozessen der Innovationsförderung und Programmplanung. Expertinnen und Experten aus Europäischen und nationalen Institutionen erläutern zugrundliegende Strategien und bieten konkrete Handlungsanleitungen zur Projektinitiierung und Beantragung von Mitteln aus PADR (Preparatory Action on Defence Research) und EDIDP (European Defence Industrial Development Programme). Die aktuellen Arbeitsprogramme werden vorgestellt, Förderkriterien und Teilnahmebedingungen anhand aktueller Ausschreibungen diskutiert. Ein weiteres Anliegen der Veranstaltung ist es, die Perspektiven und Erwartungen der Branche zu kommunizieren. Vertreter namhafter Unternehmen haben die Gelegenheit, stellvertretend die Innovationsinitiativen aus strategischer industrie-politischer Perspektive zu bewerten. Die tragenden Elemente der Veranstaltung sind unmittelbarer Dialog mit den fördernden Institutionen und der fachliche Austausch in großer Detailtiefe. Als Teilnehmer der Veranstaltung generieren Sie Wissensvorsprung, Planungssicherheit und umfassende Expertise im Feld der EU-Innovationsförderung in Sicherheit und Verteidigung:

• Sachstand und Perspektiven auf dem Weg zum European Defence Fund (EDF)
• Vorstellung von Arbeitsprogrammen und Ausschreibungen zu PADR und EDIDP
• Eckpfeiler der europäischen Projektentwicklung und grundlegende Regeln für die Beteiligung, Konsortialpartnerschaft, 
  Co-Finanzierung sowie Verwertung und Schutz geistigen Eigentums
• Ausreichend Zeit für Diskussionen zwischen Teilnehmenden und Referenten im Rahmen der Q&A-Sessions und in den Pausen 

Seminarablauf
09:00 Registrierung und Begrüßungskaffee
09:45 Begrüßung
Dr. Hans Christoph Atzpodien, Geschäftsführer, Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie e.V. (BDSV)
R. Uwe Proll, Herausgeber und Chefredakteur, Behörden Spiegel
10:00 Setting the Scene: Verteidigungskooperation im Kontinuum von Forschung, Fähigkeitsentwicklung und Priorisierung (PESCO, PADR, CARD, CDP, OSRA)
Brigadegeneral Martin Konertz, Director Capability, Armament & Technology, European Defence Agency
  Fragen und Antworten, Diskussion
Moderation: Oberst a. D. Hartmut Bühl, Chefredakteur und Herausgeber von The European - Security and Defence
10:40 Auf dem Weg zum EDF: EU-Förderprogramme im Sicherheits- und Verteidigungssektor State of Play, Jahresprogramme und konkrete Ausschreibungen in PADR und EDIDP
Alain Alexis, Head of Unit Defence, DG GROW, Europäische Kommission
  Fragen und Antworten, Diskussion
11:20 Kaffee- und Kommunikationspause
11:50 Themengenese und Projektauswahl: Verfahren und institutionelles Setting EU / Mitgliedsstaaten
Dr. Lutz Holländer, stellv. Referatsleiter Industrie, Markt, Export, Bundesministerium der Verteidigung
  Fragen und Antworten, Diskussion
12:20 Erwartungen an EU-Innovationsförderung in Industrieperspektive: eine politisch-strategische Reflexion
Dr. Stephanie Willmann, Head of International Affairs, Rheinmetall
  Fragen und Antworten, Diskussion
12:45 Gemeinsames Mittagessen
14:00 Vorstellung und Rahmenbedingungen aktueller Projektaufrufe Teilnahmebedingungen, förderfähige Aktivitäten, Finanzierungsregeln, Konsortialanforderungen
Micha Comnick, DG GROW, Europäische Kommission
15:00 Rahmenbedingungen und Gestaltung der industriellen Kooperation in Großprojekten Kooperationsbedingungen, Wertschöpfungskette Finanzierungsbedingungen, Know-how und IPR, Ausblick Beschaffungsprogramme
Ulrich Beck, Vice President Public Procurement Policy, AIRBUS
  Fragen und Antworten, Diskussion
15:30 Kaffee- und Kommunikationspause
16:00 Triple Helix: Wie kann die Konsistenz von Forschungs- und Fähigkeitsentwicklung in der Praxis gelingen? Abschließende Gesprächsrunde, Fragen und Antworten
Teilnehmer:
Martin Konertz, European Defence Agency
Ulrich Beck, AIRBUS
Dr. Christian Wildhagen, VINCORION - JENOPTIK Advanced Systems
Dr. Stephanie Willmann, Head of International Affairs, Rheinmetall
17:00 Ende der Veranstaltung, Networking bei Kaffee und Kuchen

Moderation des Programms:
Andy F. Stirnal, Redakteur von The European - Security and Defence und Berater für EU-Fördermittel

Termin und Ort
Ort:
Maritim proArte Hotel Berlin
Friedrichstrasse 151
10117 Berlin
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: http://www.maritim.de


Zeitraum:
11.04.2019 09:00 Uhr - 11.04.2019 16:30 Uhr

Preis

600,- Euro zzgl. MwSt.*
*Mitglieder des BDSV nehmen kostenfrei an der Veranstaltung teil.
(Mitgliedsnachweis erforderlich, beschränkt auf eine Person pro Mitgliedsunternehmen)

Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Mai 2019 (3)

Juni 2019 (25)

Juli 2019 (4)

August 2019 (1)

September 2019 (59)

Oktober 2019 (26)

November 2019 (55)

Dezember 2019 (10)

Februar 2020 (1)

März 2020 (1)

April 2020 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht