Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Der zertifizierte Beschaffungsmanager im öffentlichen Einkauf
Lehrgang im Präsenz- und Online-Studium: flexibel – interaktiv – praxisnah
Gegenstand des Seminars

Wer EU-Ausschreibungen wie auch Vergaben unterhalb der Schwellenwerte rechtssicher steuern will, benötigt fundierte Grundkenntnisse im Vergaberecht.

Dieser Lehrgang behandelt alle relevanten Bereiche des Fachgebiets Vergaberecht und vermittelt somit die für eine kompetente, vergaberechtliche Verfahrenssteuerung erforderlichen Spezialkenntnisse.

Durch die Verbindung von Präsenzveranstaltungen mit innovativer Webinar-Technologie profitieren die Teilnehmenden vom flexiblen und interaktiven Lernen. Die Hälfte der 120 Zeitstunden für den Lehrgang werden „virtuell" vom heimischen Schreibtisch aus absolviert. Die vier Präsenzveranstaltungen finden in Hamburg in einmaliger Campus-Atmosphäre statt.

Als Referentinnen und Referenten für den Lehrgang konnten renommierte Vergabeexperten aus Wissenschaft, Justiz, Verwaltung und Anwaltschaft gewonnen werden. Diese vermitteln nicht nur die erforderlichen Kenntnisse für die Prüfung, sondern zeigen anhand konkreter Beispiele auch zahlreiche praktische Fallbeispiele und deren Lösungen auf.

Sie erhalten berufsbegleitend eine umfassende und interaktive Schulung auf höchstem Niveau und in überschaubarer Zeit. Der Lehrgang richtet sich sowohl an Vergabepraktikerinnen und Vergabepraktiker, als auch an Juristinnen und Juristen, die eine Fachanwaltschaft anstreben. So ermöglicht der Besuch des Lehrgangs den Erwerb und Nachweis der besonderen Kenntnisse (120 Zeitstunden + 15 Prüfungsstunden) im Sinne der Fachanwaltsordnung für die Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung Vergaberecht.

Präsenzveranstaltungen in Hamburg:
04.+05.+06.04.2019, 9.00 - 18.30 Uhr (inkl. 1,5 Std. Pausen)
07.+08.06.2019, 9.00 - 18.30 Uhr (inkl. 1,5 Std. Pausen)
27.+28.09.2019, 9.00 - 18.30 Uhr (inkl. 1,5 Std. Pausen)
22.+23.11.2019, 9.00 - 18.30 Uhr (inkl. 1,5 Std. Pausen)

Onlinevorlesungen im virtuellen Klassenraum:
09.04.2019 - 19.11.2019, jeweils dienstags und teilweise donnerstags, 18.00–20.00 Uhr

Prüfungen:
Die drei Prüfungen finden am 06. Juni 2019, 26. September 2019 und 21. November 2019 von 15.00 bis 20.00 Uhr in Hamburg statt. Prüfungen in anderen Städten werden gegen einen Aufpreis angeboten.

Versäumte Termine:
Verpasste Präsenz- oder Onlinekurse können selbständig nachgearbeitet, jedoch nicht nachgeholt und bescheinigt werden.

Seminarablauf

Inhalte

1. Europäische und deutsche Vorschriften zur öffentlichen Auftragsvergabe, insbesondere

  • EU-Vergaberichtlinien einschließlich der jeweiligen Rechtsmittelrichtlinien
  • Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)
  • Vergabeverordnung (VgV)
  • Grundzüge der Vergabegesetze der einzelnen Bundesländer und (soweit vorhanden) des Bundes

2. Besonderheiten der einzelnen Vergabeverfahren bei der:

  • Vergabe von Bauleistungen nach der VOB/A
  • Vergabe von Leistungen nach der VOL/A
  • Vergabe von freiberuflichen Dienstleistungen nach der VOF
  • Vergabe von Aufträgen im Bereich Verkehr, Trinkwasserversorgung und Energieversorgung nach der SektVO
  • Vergabe von Aufträgen im Bereich Verteidigung und Sicherheit nach der VSVgV

3. Besonderheiten der Verfahrens- und Prozessführung:

  • Primärrechtsschutz durch Nachprüfungs- und Beschwerdeverfahren
  • Grundzüge der vergaberechtlichen Verfahren vor dem EuGH
  • sonstiger Rechtsschutz vor Zivilgerichten und Verwaltungsgerichten im Zusammenhang mit Vergabeverfahren

4. Vergaberechtliche Aspekte des Beihilferechts

5. Grundzüge des öffentlichen Preisrechts

Termin und Ort
Ort:
Bucerius Law School
Jungiusstraße 6
20355 Hamburg


Zeitraum:
04.04.2019 09:00 Uhr - 23.11.2019 18:30 Uhr

Preis

Teilnahmegebühr: € 2.950,00 zzgl. MwSt.

Prüfungskosten: € 290,00 zzgl. MwSt.

Die Gebühr umfasst die Unterrichtsstunden, umfangreiche Arbeitsunterlagen, Nutzung der Lernmanagementplattform sowie Catering während der Präsenzveranstaltungen (Pausenerfrischungen, Snacks und Mittagessen). Sie erhalten ein Zertifikat bezüglich Ihrer geleisteten Unterrichtsstunden sowie ein Klausurenzertifikat über die absolvierten Prüfungen.

Veranstaltungsorte
Präsenzveranstaltungen und Prüfungen:

Bucerius Law School, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg
Eine Wegbeschreibung sowie Hotelempfehlungen werden Ihnen mit der Anmeldung übersandt.

Onlineveranstaltungen:
Virtueller Klassenraum über die Lernmanagementplattform

Anmeldeschluss ist der 1. März 2019.

Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Januar 2019 (5)

Februar 2019 (34)

März 2019 (29)

April 2019 (20)

Mai 2019 (48)

Juni 2019 (28)

Juli 2019 (3)

September 2019 (54)

Oktober 2019 (19)

November 2019 (54)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht