Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)
Einführung in die Neuregelungen aus Praxissicht
Gegenstand des Seminars

Die Unterschwellenvergabeordnung, kurz UVgO, trifft Neuregelungen für Vergaben von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen unterhalb der EU-Schwellenwerte. Sie gilt bereits für die Bundesverwaltung und für immer mehr Bundesländer, darunter seit dem 01.01.2018 auch die staatlichen Auftraggeber Bayerns. Zudem wird die UVgO für Zuwendungsempfänger zu beachten sein.

Die Neuregelungen stehen ganz im Zeichen der Vergaberechtsreform von 2016. Der deutsche Gesetzgeber hatte die Reform zum Anlass genommen, die Struktur der vergaberechtlichen Regelungen neu aufzusetzen. Die VOF und die VOLA-EG wurden durch die Neufassung der Vergabeverordnung (VgV) ersetzt. Die UVgO setzt diese Struktur nun fort, indem Liefer- und Dienstleistungsvergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte in Anlehnung an die VgV geregelt werden. Sie ersetzt die VOL/A (1. Abschnitt), so dass mit Geltung der UVgO die VOL/A komplett abgeschafft wird.

Das Seminar informiert über die wesentlichen Neuregelungen der UVgO und reiht diese in die Systematik der Auftragsvergabe aus Praxissicht ein. Dies geschieht im Format eines Workshops, so dass ausreichend Zeit für Fragen der Teilnehmer besteht.

Die Teilnehmer des Seminars erhalten eine Synopse VOL/A – UvgO mit den Seminarunterlagen.

Zielgruppe

Das Seminar ist sowohl für öffentliche Auftraggeber als auch für die Bieterseite geeignet.

Seminarablauf

Themenüberblick, 10:00 - 16:00 Uhr:

  • Einführung
  • neue Struktur
  • Anwendungsbereich
  • Verfahrensgrundsätze
  • Vorbereitung des Vergabeverfahrens
    • Verfahrensarten, Fristen, Lose, Rahmenvereinbarungen, Eignungs- und Zuschlagskriterien, Ausführungs-bedingungen, Vertragsunterlagen, Leistungsbeschreibung, Nebenangebote
  • e-Vergabe
  • Verfahren ab Bekanntmachung
  • Angebotsöffnung
  • Wertung
  • Zuschlag
  • Aufhebung
  • Dokumentation
  • Vertragsabwicklung
  • Rechtsschutz
Referenten
Dr.  Jenny  Mehlitz, ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht bei GSK Stockmann in Berlin. Sie ist seit vielen Jahren spezialisiert auf Vergaberecht und berät bei Vergabeverfahren für Bau-, Liefer- und Dienstleistungen. Ihre Tätigkeit umfasst die Beratung der Projektstrukturierung, Konzeption und Durchführung von Vergabeverfahren einschließlich ÖPP-Projekten wie auch die Vertretung in Nachprüfungsverfahren vor Vergabekammern und Zivilgerichten. Frau Dr. Mehlitz hält zudem Vorträge und Inhouse-Seminare zum Vergaberecht. Zu ihren Mandanten zählen sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Unternehmen.
Termin und Ort
Ort:
GSK STOCKMANN
Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB
Karl-Scharnagl-Ring 8
80539 München


Zeitraum:
28.06.2018 10:00 Uhr - 28.06.2018 16:00 Uhr

Preis
250,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Oktober 2018 (6)

November 2018 (49)

Dezember 2018 (15)

Januar 2019 (4)

Februar 2019 (23)

März 2019 (27)

April 2019 (19)

Mai 2019 (46)

Juni 2019 (26)

Juli 2019 (3)

September 2019 (54)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht