Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Die Ausbilderin/der Ausbilder als Coach
Junge Talente professionell ausbilden
Gegenstand des Seminars

In der behördlichen Praxis ist zu beobachten, dass sich während ihrer Ausbildung nicht richtig mit den Nachwuchskräften beschäftigt wird. Es fehlt zum einen immer an der notwendigen Zeit, vor allem aber an dem erforderlichen Wissen, wie Ausbildung gelingen kann, worauf es ankommt und was wirklich zählt. Hierbei spielen – entgegengesetzt der weit verbreiteten Auffassung – die zum Einsatz kommenden Ausbildungsmethoden jedoch die geringste Rolle. Viel entscheidender sind Faktoren wie z.B. die Gestaltung der Beziehung, die Haltung gegenüber den Nachwuchskräften und praktische Lernverfahren.

In der Rolle des Coachs bieten Ausbilderinnen und Ausbilder den Nachwuchskräften an, sie zu begleiten und zu beraten und für die Bewältigung konkreter Praxissituationen zu befähigen und zu fördern. Diese Methode erfordert vom Coach spezielle Haltungen, Kompetenzen und Methoden, die bevorzugt an den Ressourcen und den Selbstoptimierungsfähigkeiten der Nachwuchskräfte anknüpfen. Die Vorteile des Coachings bestehen für Ausbilderinnen und Ausbilder in der Reduzierung des Zeitaufwandes für die Beratung und in der Sicherung der Ausbildungsqualität.

Zielgruppe

Führungskräfte, die für die Sparte Ausbildung/Nachwuchskräftegewinnung und Personalentwicklung verantwortlich sind, Ausbilder/-innen sowie ausbildende Sachbearbeiter/-innen

Seminarablauf

Themenüberblick, 1. und 2. Tag, je 09:30-17:00 Uhr:

  • Förderliche Haltungen und Verhaltensweisen des Coachs
  • Beziehung zwischen Auszubildenden und Ausbildern
  • kommunikative Grundlagen
  • In welcher Ausbildungsphase biete ich wem Coaching an?
  • Coaching-Vereinbarung: Angebot und Mitwirkung klären
  • Der Ablauf von Coaching-Gesprächen
  • Methoden und Instrumente des Coachings von Nachwuchskräften
  • Hilfestellung im Umgang mit Konflikten
Referenten
Ilona  Vogel, Trainerin für den Öffentlichen Dienst und professioneller Coach, Ausbilderin und Führungskraft im Öffentlichen Dienst. Frau Vogel spezialisierte sich als Führungskraft im Bereich des Ordnungsamtes in ihrer Heimatgemeinde auf das Thema „Soziale Kompetenzen für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst“. Hierfür studierte sie an der Hochschule Fulda „Soziale Kompetenzen“ und „Professionelles Coaching“. Frau Vogel ist Ausbilderin, war lange Zeit Beamtin des Landes Hessen und in ihrer Heimatgemeinde Führungskraft im Bereich Haupt-, Personal- und Ordnungsamt. Heute ist ihr Schwerpunkt als Trainerin, Teamentwicklerin und Coach die Vermittlung von sozialen Kompetenzen, um das soziale Miteinander zu erleichtern. Ihr Wirkungskreis erstreckt sich über Verwaltungen des Öffentlichen Dienstes, die Führungskräftenachwuchsentwicklung beim Land Hessen, bis in den Bereich der Teamentwicklung bei kleinen und mittleren Unternehmen.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel (wird noch bekannt gegeben)
Bonn


Zeitraum:
29.11.2018 09:30 Uhr - 30.11.2018 17:00 Uhr

Preis
990,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


September 2018 (50)

Oktober 2018 (33)

November 2018 (53)

Dezember 2018 (14)

Januar 2019 (2)

Februar 2019 (15)

März 2019 (16)

April 2019 (9)

Mai 2019 (20)

Juni 2019 (19)

Juli 2019 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht