Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Das Aufsichtsratsmandat im öffentlichen Unternehmen
Rechtliche Grundlagen, Finanzmanagement und Finanzanalyse
Gegenstand des Seminars

Treten kommunale Unternehmen in Privatrechtsform in freien Wettbewerb mit privaten Anbietern, erfordert dies eine professionelle Organisationsstruktur des Unternehmens. Zudem hat die Finanzkrise die Bedeutung des Aufsichtsrats als Kontroll- und Steuerungsorgan besonders in den Fokus gerückt.

Für ihre Tätigkeit in einem öffentlichen Unternehmen benötigen Aufsichtsratsmitglieder neben branchenspezifischem Wissen verlässliche Kenntnisse über die rechtlichen Rahmenbedingungen im Spannungsfeld zwischen Gesellschaftsrecht und öffentlichem Auftrag, um Entscheidungen sicher treffen zu können. Denn gesellschaftsrechtliche, haushaltsrechtliche und politische Anforderungen bringen häufig Interessenkonflikte und daraus resultierende Haftungsrisiken mit sich. Zudem sind – wie für alle Aufsichtsratsmitglieder – Grundkenntnisse des Finanzmanagements und der Finanzanalyse unerlässlich, um die Überwachungsaufgaben sinnvoll ausüben zu können und Risiken zu minimieren.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden die Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats in einem öffentlichen Unternehmen sowie persönliche Haftungsrisiken nahe gebracht. Zudem werden die Grundlagen des Finanzmanagements, der Bilanz- und Finanzstrukturanalyse sowie Finanzierungsformen und Kennzahlen erläutert.

Seminarablauf

Themenüberblick:

10:00 Uhr Begrüßungskaffee

10:30 Uhr Begrüßung mit Einführung in das Tagesprogramm
Rechtsanwältin Dr. Ute Jasper, Leiterin Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe, Partnerin der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK
Benjamin Bauer, Behörden Spiegel

10:45 Uhr Rechtsrahmen – Handlungsspielräume und Risiken zwischen Gesellschaftsrecht und Kommunalrecht
Rechtsanwältin Dr. Ute Jasper, Leiterin Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe, Partnerin der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

11:15 Uhr Der Aufsichtsrat in der Praxis der Kommune
Jörg Dehm, Enerson AG, Oberbürgermeister a. D., Stadtkämmerer a. D.

12:00 Uhr Kaffeepause

12:15 Uhr Regelungen zur Unternehmensüberwachung
Dr. Peter Kraushaar und Dr. Uwe Braun, Wirtschaftsprüfung und Steuerberater und Gründungsgesellschafter, BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH

13:15 Uhr Mittagspause und Einzelgespräche

14:00 Uhr Best Practice – Spielräume und Fallstricke in der Praxis
Rechtsanwältin Dr. Ute Jasper, Leiterin Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe, Partnerin der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

14:30 Uhr Strafrechtliche Risiken
Dr. André Szesny, Rechtsanwalt in der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

15:30 Uhr Ausgabe der Teilnahmezertifikate
Gelegenheit für Einzelgespräche beim Kaffee

 

Referenten
Dr.  Uwe  Braun, ist seit Jahren als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater der BPG tätig und hat zahlreiche Jahresabschlussprüfungen eigenverantwortlich durchgeführt und testiert sowie zahlreiche Mandate aus dem Bereich der öffentlichen Hand und dem gemeinnützigen Bereich steuerlich beraten. Seit mehr als 15 Jahren ist Herr Dr. Braun Partner der BPG-Gruppe und Leiter der Niederlassungen Berlin und Stuttgart. Ein wesentlicher Tätigkeitsbereich ist die Betreuung von Mandanten im Gesundheitswesen. Herr Dr. Braun war an den meisten in der Referenzliste aufgeführten Projekten projektverantwortlich beteiligt.

Beratungsschwerpunkte:
- Beratung gemeinnütziger Einrichtungen im Gesundheitswesen
- Durchführung von (Teil)- Privatisierungen im Krankenhausbereich und angeschlossener nichtmedizinischer Dienste
- Jahresabschlussprüfungen gemeinnütziger Einrichtungen im Gesundheitswesen
- Beratung öffentlicher Unternehmen der Ver- und Entsorgungswirtschaft
- Durchführung von public private partnership-Modellen im Bereich der Gesundheitsversorgung und im Bereich der Ver- und Entsorgungswirtschaft
- Durchführung von Rekommunalisierungen öffentlicher Unternehmen und Einrichtungen
- Vortragstätigkeiten für Aufsichsräte kommunaler Unternehmen und Einrichtungen

Jörg  Dehm, war von 2009 bis 2014 Oberbürgermeister der Stadt Hagen, zuvor von 2003 bis 2009 Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Dinslaken und von 1999 bis 2003 Büroleiter des Oberbürgermeisters der Stadt Mülheim an der Ruhr. Er begann seine berufliche Laufbahn 1979 als Beamter des mittleren Dienstes bei der Stadt Mülheim an der Ruhr und absolvierte von 1987 bis 1990 die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW als Diplom-Verwaltungswirt. Seit 2014 ist Herr Dehm Geschäftsführer der Jörg Dehm Consulting UG (haftungsbeschränkt) und Senior Partner der enerson AG. Zudem ist er seit 2015 Vorsitzender des IKP Institut für kommunale Praxis (privatrechtlich) e.V.
Dr.  Ute  Jasper, ist seit 1991 Rechtsanwältin und seit 1994 Partnerin der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek. Dr. Jasper leitet das Dezernat Öffentliche Sektor und Vergabe. Mit ihrem Dezernat hat sie zahlreiche Projekte für Großstädte, Landkreise und Gemeinden konzipiert und umgesetzt, zum Beispiel große Vergabeverfahren und Investorenwettbewerbe in den Bereichen ÖPNV, Kultur, Sport, Wasser, Energie, Bau, Krankenhäuser und Entsorgung sowie interkommunale Kooperationen und Outsourcing auf städtische Gesellschaften. Zu den bundesweit bekannten Mandaten von Dr. Ute Jasper gehören das Vorgehen gegen die belgischen Atomkraftwerke, Verkehrsprojekte wie Deutschlandtakt, RRX und Stuttgarter Netze. Sie ist Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zur Privatisierung und Umstrukturierung öffentlicher Aufgaben und Refe-rentin bei vielen Tagungen zur öffentlichen Infrastruktur. Dr. Jasper zählt laut Handelsblatt, JUVE und „Best Lawyers“ zu den besten deutschen Anwälten im öffentlichen Wirtschaftsrecht. Von Chambers wurde Dr. Jasper in die Spitzengruppe der drei renommiertesten deutschen Anwälte für Öffentliche Vergabe gewählt. Der renommierte Branchendienst „Who´s Who Legal Germany 2016 – Government Contracts“ hat Dr. Ute Jasper kürzlich mit folgender Auszeichnung gekürt: „The „excellent“ Ute Jasper at Heuking Kühn Lüer Wojtek is regarded as „one of the very best in Germany“ with „a consummate understandig“ of clients needs“. In der Legal 500 belegte Heuking Kühn Lüer Wojtek auf Rang 1 im Vergaberecht: „Unter den 15 führenden Vergaberechtlern in Deutschland: Dr. Ute Jasper”. Dr. Jasper gewann mit ihrem Team im Oktober 2016 den JUVE Award für Regulierte Industrien.
Dr.  Peter  Kraushaar, ist Gründungsgesellschafter der |-Gruppe und Vorsitzender des Aufsichtsrates der | Aktiengesellschaft, Düsseldorf, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, die Obergesellschaft der |-Gruppe. Herr Dr. Kraushaar verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung von Kommunen und kommunalen Gesellschaften. Die Neuordnung kommunaler Aufgaben und Beteiligungen bilden den Schwerpunkt der Projekt- und Beratungstätigkeit von Herrn Dr. Kraushaar. Herr Dr. Kraushaar ist als Berater für zahlreiche Städte, Gemeinden und andere öffentlich-rechtliche Körperschaften in den alten und den neuen Bundesländern tätig. Er verfügt über umfangreiche Projekterfahrungen bei Organisationsprüfungen, bei der Entwicklung steuerlich und finanziell optimierter Ausgestaltungen kommunaler Einrichtungen und Aufgaben und bei Privatisierungs- bzw. Teilprivatisierungs- sowie bei Rekommunalisierungs-projekten. Herr Dr. Kraushaar fungiert zudem regelmäßig als Referent bei Vortrags- und Seminarveranstaltungen diverser Veranstalter.
Dr.  André  Szesny, LL.M. ist Rechtsanwalt und Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek. Er leitet die Praxisgruppe Wirtschafts- und Steuerstrafrecht der Sozietät. Dr. André-M. Szesny, LL.M. studierte an den Universitäten Osnabrück und Leiden (Niederlande) und arbeitete am Institut für Wirtschaftsstrafrecht der Universität Osnabrück, wo er zum Dr. iur. promovierte. Er war als Rechtsanwalt in einer führenden Kanzlei für Wirtschaftsstrafrecht tätig, bevor er zu Heuking Kühn Lüer Wojtek wechselte. Die Zeitschriften WirtschaftsWoche und Focus Spezial zählen Szesny zu Deutschlands „Top-Anwälten“ für Wirtschaftsstrafrecht und Compliance. Szesny berät und verteidigt Unternehmen und Einzelpersonen in Wirtschafts- und Steuerstrafverfahren sowie Aufsichts- und Bußgeldverfahren. Daneben berät präventiv und erstellt Gutachten zu Fragen des Wirtschafts- und Steuer-strafrechts. Unternehmen unterstützt er bei der Einführung und Optimierung von Compliance Management-Systemen. Im Verdachtsfall führt Szesny mit seinem Team interne Ermittlungen im Auftrag des Unternehmens zu Aufklärung des Sachverhaltes durch und berät zu den hieraus folgenden rechtlichen Konsequenzen. Er fungiert als Ombudsmann und externe Meldestelle im Rahmen von whistle blower-Hotlines. Zu seinen Mandanten gehören private wie öffentliche Unternehmen, börsennotierte Gesellschaften, Führungskräfte wie Vorstände und Geschäftsführer sowie kommunale Gebietskörperschaften.
Termin und Ort
Ort:
Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK
Georg-Glock-Straße 4
40474 Düsseldorf
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: http://www.heuking.de


Zeitraum:
24.11.2017 10:30 Uhr - 24.11.2017 15:30 Uhr

Preis
150,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Oktober 2017 (3)

November 2017 (59)

Dezember 2017 (11)

Januar 2018 (7)

Februar 2018 (14)

März 2018 (16)

April 2018 (23)

Mai 2018 (24)

Juni 2018 (25)

Juli 2018 (1)

September 2018 (34)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht