Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Interne Kontrollsysteme in öffentlichen Verwaltungen
Gegenstand des Seminars

Um den Schutz öffentlicher Gelder zu gewährleisten, nimmt die Bedeutung von systematisch gestalteten organisatorischen Kontrollmaßnahmen im Rahmen von Internen Kontrollsystemen (IKS) in der öffentlichen Verwaltung zu.

Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen liegt der Schwerpunkt dieses Seminars auf der praktischen Umsetzung mittels Best-Practice Methoden. Anhand einer durchgängigen Fallstudie erarbeiten die Teilnehmer Schritt für Schritt die einzelnen Phasen des IKS-Lebenszyklus und lernen ihn projektbezogen anzuwenden.

Die Teilnehmer des Seminars

  • erhalten einen Überblick über IKS und angrenzende Bereiche wie Risikomanagement.
  • erarbeiten ein durchgängiges Praxisbeispiel.
  • wenden Best-Practice Methoden für die effektive und effiziente Umsetzung eines IKS in der Verwaltung an.
  • erhalten Arbeitsmaterialien zum IKS-Management (wie z.B. Risikokataloge, Checklisten, IKS-Projekthandbuch, Templates für Risikoanalysen).

Das erworbene Methodenwissen wird im Rahmen von praktischen Übungen angewendet.

Seminarablauf

Themenüberblick 1. Tag, 09:30 - 17:30 Uhr:

Schwerpunkt des ersten Tages ist die Vermittlung der Grundlagen von Internen Kontrollsystemen in der öffentlichen Verwaltung von einem Überblick über das IKS selbst, über die Integration mit anderen Managementsystemen bis zur Definition des IKS in der Verwaltung. Grundlagen eines Internen Kontrollsystems (IKS):

  • Überblick, Abgrenzungen und Zielsetzungen des IKS
  • Integration mit verschiedenen Managementsystemen (Prozessmanagement, Risikomanagement, Compliance-Management, Qualitätsmanagement etc.)
  • Erarbeitung der wesentlichen Einflussfaktoren
  • Definition des IKS und seiner Elemente (Rollen, Methoden, Systeme)

Themenüberblick 2. Tag, 09:30 - 17:30 Uhr:

Schwerpunkt des zweiten Tages ist die Implementierung des IKS inklusive operativem Betrieb und einer anschließenden Optimierung zur kontinuierlichen Verbesserung. Implementierung eines Internen Kontrollsystems (IKS):

  • Implementierung des IKS in der Verwaltung (in der Ablauforganisation, der Aufbauorganisation, der IT etc.)
  • Operativer Betrieb des IKS (durch Rollen, Workflows, Nachweise, Reports)
  • Optimierung des IKS durch Risiko- und Kontrollevaluierung und Maßnahmenmanagement
Referenten
Gil  Breuer, Dipl. Volkswirt, Berater für Geschäftsprozessmanagement in öffentlichen Institutionen
Termin und Ort
Ort:
Gustav-Stresemann-Institut
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn


Zeitraum:
25.09.2017 09:30 Uhr - 26.09.2017 17:30 Uhr

Preis
990,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


September 2018 (51)

Oktober 2018 (33)

November 2018 (52)

Dezember 2018 (14)

Februar 2019 (4)

März 2019 (5)

April 2019 (1)

Mai 2019 (4)

Juni 2019 (2)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Bitte stimmen Sie der Verwendung zu, um alle Inhalte dieser Website nutzen zu können.
Mehr Informationen Ja, ich stimme zu